Frage von Thumbler, 5

Bewegung bei Herzinfarkt?

Wir haben bei uns im Städtchen einen ganz bemerkenswerten Mann. Er hatte schon drei Herzinfarkte und eine Lungenembolie und ist einfach nicht kleinzukriegen. (sehr salopp ausgedrückt) Er kommt mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus, natürlich Intensiv. Aber sobald er im Zimmer ist, macht er Theater, weil ihm dieses oder jenes nicht passt und sorgt so dafür, dass man ihn auf eigene Verantwortung entlässt. Zu Hause schont er sich keinesfalls, sondern geht nahezu gleich wieder seinen gewohnten Arbeiten nach. Ist das der Grund, die Arbeit, die Bewegung, dass er immer noch lebt?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Thumbler,

Schau mal bitte hier:
herzinfarkt Lungenembolie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elliellen, 2

Allgemein ist Bewegung auch nach einem Herzinfarkt erlaubt, es gibt spezielle Herzsportgruppen, denen er sich anschliessen könnte. Aber auch die anderen Lebensumstände sollten umgestellt werden, kein negativer Stress mehr, gesunde, am besten mediterrane, herzgesunde Ernährung, keine Aufregung, viel Entspannung u.s.w.

Darauf sollte er schon achten und nach 3 Infarkten sollte er es auch mehr ernst nehmen.

Antwort
von Mahut, 1

Die Bewegung ist für Herzpatienten sehr wichtig, es gibt für Patienten mit einer KHK eine Herzsportgruppe, da wird dann das Richtige Training erlernt. Sich schonen ist total falsch und schädlich. Er sollte keinen Stress haben und nicht rauchen und die Ernährung sollte mediterran sein,

Antwort
von strudel, 1

Die Frage ist wohl eher, hatte er die drei Infarkte, weil er einfach nicht zur Ruhe kommt?

Antwort
von bobbys, 1

Nein das ist Tod in Raten. Er bringt sich Stück für Stück dem Ende näher. Es ist Leider so.

LG Bobbys :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten