Frage von loladuck29, 34

Beulen am Kopf die Schmerzen verursachen

Hallo ich bin seit 2.Oktober 16 und weiblich, und die kranke Freundin von loladuck29. Wir teilen uns diesen Account hier.

Als ich ca. 8 Jahre Alt war, hatte ich sehr sehr viele Beulen am Kopf, meine Tante hat mich damals am Arm gezogen und mir ein Shampoo von der Apotheke gekauft, nach 1-2Wochen waren diese Beulen verschwunden. Jetzt habe ich wieder 3-4 Beulen am Kopf unter den Haaren, ich habe es meiner Mama gezeigt, sie meinte das es nur ein Pickel ist. Ich habe daran rum gekratzt und da ist ein stück "Haut" raus gekommen, wenn ich das so sagen darf.

Es ist Hart, und wenn ich daran drücke kommt flüssigkeit raus dursichtige.

Was kann das sein?

Ich habe auch starke Kopfschmerzen, wenn ich Liege und dann aufstehe, ist es so als würde in meinem Kopf ein erdbeben statt finden, nicht immer, aber oft.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 31

Hallo, hier müsste man wissen, wogegen dieses Shampoo gewirkt haben soll. Weißt Du vielleicht noch, was zu den Beulen gesagt wurde? Ich würde an Deiner Stelle möglichst nicht daran herumkratzen und zu einem Hautarzt gehen. Von einer Selbstbehandlung rate ich Dir dringend ab, da Du ja auch starke Kopfschmerzen hast. Du musst zu einem Arzt, damit eine Diagnose gestellt wird und somit die richtige Behandlung begonnen werden kann. Ohne Bild kann ich Dir dazu leider nichts sagen, und wir sind auch keine Dermatologen. Alles Gute Gerda

Antwort
von anonymous, 25

hallo da würde ich mal den hautarzt fragen der hat bestimmt ein mittel das hilft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten