Frage von olivander, 33

Beule nach Impfung: Normal?

Ich habe vor 3 Tagen eine Impfung per Injektion bekommen. Nun hatte sich an der Einstichstelle eine dicke, recht harte Beule gebildet. Schmerzen tut sie nicht, ich halte das aber eigentlich für nicht normal. Kann das eine Impfreaktion sein die häufiger auftritt und nicht bedenklich ist? Wann sollte mich denn erneut zum Arzt wenn sie sich nicht zurückbildet?

Antwort
von Mahut, 33

Da war derjenige der Gespritzt hat wohl ein wenig schnell mit dem Einspritzen, ich habe das früher immer bei der Grippeschutzimpfung gehabt, jetzt achte ich darauf ,das sie das Serum langsam spritzen und es ist nicht wieder aufgetreten.

Antwort
von Zwergennase, 31

Das kommt wenn der Arzt oder die Sprechstundenhilfe, je nachdem wer es macht, sich keine Zeit lässt, beim Spritzen. Dann gibt es so dicke Beulen, die hast du dann zwei oder drei Tage. Manchmal auch ein wenig länger aber danach gehen sie wieder weg. Es ist eigentlich von ärztlicher Seite her schlechte Arbeit gewesen.

Antwort
von bobbys, 26

Das ist ein Spritzenfehler!

LG Bobbys :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten