Frage von HannesKellner, 2

Benötige Hilfe in Sachen Diabetes und Eltern!

Ich bin seit 1 jahr Typ 1 Diabetiker und ich muss leider festellen dass meine eltern es irgendwie nicht ernst genug nehmen! Vorallem jetzt nach der remissionsphase bekomme ich nicht die hilfe die ich benötige! Was soll ich tun denn eig. Bin ich total am ende!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 2

Hallo Hannes, was meinst Du konkret damit, dass Deine Eltern Dich nicht unterstützen? Und warum willst Du Dir wegen einer Diabeteserkrankung um Himmels Willen das Leben nehmen? Das ist eine Erkrankung, mit der man durchaus leben kann. Du musst wahrscheinlich immer Deinen Blutzuckerspiegel messen und entsprechend Insulin spritzen. Hast Du damit ein Problem? Es gibt in jeder Stadt Selbsthilfegruppen, auch für Diabetiker. Du kannst auch mit Deinem Arzt sprechen und ihn bitten, dass er nochmal ein aufklärendes Gespräch mit Deinen Eltern führen soll. Aber - wie gesagt - so ganz verstehe ich nicht, was Du von Deinen Eltern erwartest. Schreib doch mal ein bißchen ausführlicher. Grüße Gerda

Antwort
von bobbys, 2

Hallo,

wie jung bist du denn? Falls deine Eltern dir nicht die Notwendige Führsorge geben diesbezüglich, solltest du es ihnen ein mal sagen......gehe hin zu ihnen und sage Mama und Papa hört mal ihr habt mir gegenüber eine Sorgfaltspflicht. Und solltest du dann auf Taube Ohren stoßen, empfehle ich dir deinen Haus/Kinderarzt dich diesbezüglich zu unterstützen. Du solltest auch einer Selbsthilfegruppe beitreten. Außerdem könntest du dein Problem auch bei deiner Krankenkasse ansprechen und um Hilfe bitten. Ich glaube dann werden deine Eltern Hellhörig!

LG Bobbys :)

Antwort
von orochimaru, 2

Hier meine Tipps :) Ich hoffe du schaffst es trotz Krankheit all das zu erreichen, wasdu dir vorgenommen hast.

  1. Zucker meiden --> auch Kein Fruchtzucker

  2. Synthetische Süssstoffe meiden (Ganz besonders bei Softdrinks) --> Natürliche Süßstoffe, die gesund sind! Steveia als Beispiel

  3. Basische Ernährung Stellen Sie Ihre Ernährung auf eine vitalstoffreiche und basenüberschüssige Ernährungsweise aus frischen und hochwertigen Zutaten um. Frische Salate und Gemüsegerichte sollten Ihre künftigen Grundnahrungsmittel werden.

Ergänzen Sie sie mit Nüssen, Ölsaaten und Sprossen oder einer kleinen Beilagenmenge aus Hirse, Quinoa, Buchweizen, braunem Reis, Vollkorn-Dinkelbulgur etc.

  1. Fleisch reduzieren

  2. Übergewicht abbauen (Sport treiben)

  3. Magnesiumhaushalt optimieren (Ausreichend Nährstoffe)

  4. Wasser trinken (Wasser ist immer gut für den Körper)

Ausreichend Schlaf und Sonne sollten dann es noch optimieren!

Mein Vater leidet auch seit kurzem an leichtem Blutzucker. Er fühlt sich viel fitter, da er seine Ernährung komplett umgestellt hat. Er fühlt sich lebendiger und besser

Hoffe dir viel Glück,

Salam aleykum

Kommentar von HannesKellner ,

Ich danke ihnen trotzdem für die tipps aber wie schon in meiner frage geht es darum dass ich nicht genug hilfe bekomme! Ok ich hab es schon ein jahr und spritze natürlich insulin aber ich bekomme nicht dir hilfe die ich brauche! Aber mich versteht keiner wahrscheinlich ist es besser ich geb mir mal ne überdosis :-(

Kommentar von orochimaru ,

Nein, eine Überdosis.

Das wäre das Schlimmste was du deinen Eltern antun könntest. Aus deiner verzweifelten Lage, glaubst du, dass deine Eltern dich nicht verstehen. In der Tat sie tun es auch nicht, weil sie nicht mal im Geringsten glauben würden, dass ihr Sohn sich solche Gedanken über Suizid vorstellt. Soweit geht ihre Vorstellungskraft nicht, deswegen tu es mir und ihnen nicht an.

Zeig ihnen was du fühlst, und sie werden es erwidern, und wenn sie es nicht erwidern, dann werde ich es tun, Bruder :)

Kommentar von gerdavh ,

Hallo orochimaur, der Fragesteller hat Diabetes Typ 1 - das ist eine Autoimmunerkrankung. Diese ist nicht - was die Ernährung angeht - zu behandeln wie Typ 2. Man ist davon abgegangen, den Patienten zuckerhaltige Nahrungsmittel zu verbieten. Er muss keine Diät einhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten