Frage von Camper, 50

Bekommt jeder Mensch irgendwann "die Dritten?"

Bis jetzt bin ich mit meinem Gebiss zufrieden. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass die Zähne eines Tages ausfallen könnten und ich ein Gebiss brauche. Geht es bei gut gepflegten Zähnen auch ohne?

Antwort
von Taigar, 50

Kommt darauf an wie alt der Mensch wird. Gibt 74 jährige die mit ihren eigenen Zähnen im Mund sterben, gibt auch durchauß ältere Menschen die keine dritten in Anspruch nehmen mussten.

Andere wiederrum brauchen sie schon mit 40 ..

Hängt alles von dem erreichten Lebensalter, Hygiene und Attribute wie Veranlagung etc. ab. Pfleg deine Zähne weiter wie bisher, geh zu den Routineuntersuchungen und handel schnell wenn Probleme auftreten. Somit hast du gute Vorraussetzungen dass du lange Zeit Freude an deine Zähne haben wirst.

Antwort
von turtlemania, 40

Hallo! Wie schon gesagt wurde, kann es Veranlagung sein, gerade die Bildung von Zahnstein. Auch die Zusammensetzung des Speichels spielt ein grosse Rolle. Auf jeden Fall würde ich eine elektrische Zahnbürste mit rundem Bürstenkopf verwenden, z.B. Oral B und regelmäßig Zahnseide benutzen. Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung sollte auch ein Muss sein! Parodontose entsteht durch Beläge an den Zähnen, was widerum zu Zahnstein führt. Dadurch baut sich der Knochen ab und die Zähne sehen dann länger aus. Wenn es soweit ist, dann hat dies eine sehr schlechte Prognose, dass die Zähne bis ins hohe Alter bleiben. Am Besten mal mit dem Zahnarzt Rücksprache halten! Alles Liebe, turtle

Antwort
von pferdezahn, 33

Die Dritten muessen nicht unbedingt sein. Wie Du schon ganz richtig geschieben hast, bei gut gepflegten Zaehnen muss dies nicht der Fall sein. Allerdings spielt auch die Ernaehrung eine Rolle, und zwar, so wenig Zucker wie nur moeglich, und die Nahrung sollte vitalstoffreich sein (Vitamin C fuer das Zahnfleisch).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community