Frage von Swaazi, 6

Bekommt ein Baby wirklich einen flachen Schädel vom Rückenschlafen?

Wenn ein Baby in Rückenlage schläft, soll das nicht sein, weil es sonst einen flachen Kopf bekommt. Aber Bauchlage soll doch auch nicht gut sein, was stimmt denn nun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von francis1505, 5

Ja, das ist richtig und auch logisch erklärbar: der Schädel eines Neugeborenen ist noch nicht vollständig zusammen gewachsen, sondern über die Fontanellen verbunden. Das ist wichtig bei der Geburt, damit das Kind besser durch den Geburtskanal passt und sich ggf auch durch Engstellen wurschteln kann. In den ersten Lebensmonaten schließen sich die Fontanellen.

So lange diese aber noch offen sind, kann sich durch den Druck der Knochen verschieben. Bleibt der Druck durch die häufige Rückenlage längere Zeit bestehen, wird der Hinterkopf flach.

Antwort
von dinska, 5

Ja, das stimmt. Mein Sohn musste wegen seiner Hüfte ein Gestell tragen und konnte so nicht auf der Seite schlafen und bekam einen flachen Hinterkopf. Es gleicht sich aber später noch etwas aus. Man sollte Babys immer nach dem Füttern auf die andere Seite legen, dadurch erhalten sie eine gute Kopfform. Die Seitenlage ist für mich optimal. Bei der Bauchlage kann es zu Komplikationen kommen, wenn das Baby spuckt oder erbricht.

Antwort
von gesund2810, 5

Meine Hebamme hat immer dazu geraten, das Kind abwechselnd auf die Seite zu legen, damit sich der Kopf nicht verformt. Und was die Bauchlage angeht, es spielen noch viele weitere Faktoren eine Rolle, die für den plötzlichen Kindstot verantwortlich sind. In erster Linie sidn vor allem die Kinder von Rauchern betroffen und nicht die Kinder, die auf dem Bauch liegen. Unser Kleiner hat sich ganz oft von allein auf den Bauch gedreht, weil das eben seine bevorzugte Position war und er ist mittlerweile schon 19 Monate....

Antwort
von Mahut, 5

Hallo Swaazi

Ja das stimmt, wenn das Baby ständig auf dem Rücken schläft, bekommt es einen flachen Hinterkopf, man sollte die Lage des Baby´s öfter mal wechseln, seitlich und in Rückenlage, meine Kinder haben früher auch noch in Bauchlage geschlafen, aber da ist man heute von abgekommen. Warum kann ich nicht nachvollziehen, aber es ist so.

du kannst ja mal diese Seite lesen: http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Baby+Kind/Ratgeber/Babyschlaf-stets-auf-dem...

Gruß Mahut

Kommentar von francis1505 ,

Das Risiko für den plötzlichen Kindstot ist in der Bauchlage am größten, auch wenn man bis heute die genauen Ursachen nicht kennt.

Kommentar von elliellen ,

Bei dem plötzlichen Kindstod spielen auch andere Faktoren eine große Rolle, z.B. eine zu hohe Raumtemperatur, zu warme Kleidung des Babys, dicke Kissen und Decken und das Rauchen der Eltern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten