Frage von DarkMouse, 14

Beim Basketball -"Unfall"

Hallo,

ich habe Montags nach der Schule Basketball AG. Dort bin ich kurz vor Schluss bei einem zu heftigen Korbleger im Fuß mit voller Wucht falsch auf gekommen und umgeknickt. Gestern sah es sehr schlimm aus, rund um den Knöchel Links und Rechts sowie vorne und hinten alles angeschwollen. Wir haben mit Eis gekühlt, dies hat aber bei mir persönlich nur die Schmerzen verschlimmert. Wir sind dann gegen halb 4 zum Unfall Arzt, dieser dann mich Röntgen lassen und Ultraschall. Dort konnte man einen Bruch ausschließen. Trotzdem habe ich dann gestern Trombosespritzen bekommen, sowie so ein großen Stiefel der alles stüzt und schützt + Krücken! Heute war der MRT Termin. Dort ist herraus gekommen, dass beim Sprunggelenk ein ganz kleines Bändchen gerissen ist und ich einen großen Bluterguss habe, was die enorme Anschwellung erklärt. Außerdem ists da stark verstaucht. Meine Frage ist, was kann ich tun, dass sich das schnell sop bessertm dass ich bald wieder ganz normal Laufen kann. Zumindest ohne Krücken. Den Stiefel soll ich nämlich noch mindest eine Woche Zuhause + Nachts anziehen. Sportverbot wurde mir 3 Monate gesagt. Das heißt der Sommer ist gelaufen!...

MFG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von pferdezahn, 14

Ja, im sportlichen Sinn ist fuer dich der Sommer gelaufen. Je wie heftig Du dir den Fuss verstaucht oder umgeknickt hast, kann dies unter Umstaenden sogar laenger als ein Bruch dauern, bis der Fuss wieder voll einsatzbereit ist. Das Kuehlen des Gelenks war schon gut und richtig, und nun solltest du den Fuss nicht unnoetig belasten. Zuhause nach Moeglichkeit immer die Beine hochlegen. Falls dich der Stiefel im Bett stoert, wuerde ich ihn ausziehen. Ich hatte mir auch Mal vor zich Jahren den Fuss boese verstaucht, und bekam keinen Stiefel verordnet. Wuensch dir gute Besserung.

Kommentar von DarkMouse ,

Vielen dank.

Ja, ich war früher mehr sportlich aktiv. Auch im Verein, mittlerweile über ich BB nur in der Freizeit aus.. Aber es trotzdem sehr schade, habe mir einen neuen Ball zu gelegt um wieder draußen zu spielen und Fahrrad fahren wollte ich auch wieder, da ich es letztes Jahr vernachlässigt hab. Schade... Fuß hochlegen ist so eine Sache ich spüre wie das Blut dann im Bein ansammelt.. mal davon abgesehen hab ich mir gestern durch das Hochlegen auch noch im Unterschenkel rechts i-was zugezogen, was seit heute morgen anscheinend wieder weg ist.. Aber eine Frage noch, wie soll ich duschen? Wir haben eine Badewanne und Dusche in einem, d.h. ich müsste mein rechtes Bein über die Badewanne hiefen und überall abstützten. Gibts da einen Tipp?

Kommentar von pferdezahn ,

Ich wuerde an deiner Stelle Mal acht Tage nicht duschen. So verschwitzt und verschmutzt wirst Do wohl nicht sein. Ja, da musst Du dir was einfallen lassen, was fuer dich am einfachsten ist. Vielleicht einen Stuhl neben die Badewanne gestellt und dann im sitzen versuchen, in die Badewanne zu kommen. Eine Abstuetzvorrichtung wird es wohl leider nicht geben.

Kommentar von walesca ,

Man könnte z.B. einen Müllsack über den Stiefel ziehen und diesen oberhalb mit Pflasterband zukleben. Oder Deine Lösung mit dem Bein über dem Beckenrand. Ansonsten kann ich Dir nur diesen Tipp empfehlen. Aber Geduld wirst Du in jedem Fall haben müssen!! http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/verstauchung-prellung-bluterguss---was-hilf... Gute Besserung wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community