Frage von Susi4, 1.210

Beide Fußsohlen schmerzen

Ich habe seit fast 4 Monaten starke Schmerzen in den Fußsohlen. Morgens wenn ich aufstehe, sind meine Füße wie steif, kann sie fast nicht abbiegen. erst nach ein paar schritten gehts wieder aber auch mit Schmerzen. Wenn ich mal kurz sitze oder meine Füße einfach ruhig halte, dann steh ich auf und hab wieder schmerzen. War schon beim Orthopäden, hab einlagen, wird aber nicht besser. Hat jemand erfahrungen damit. Muß wieder zum Orthopäden, mal schaun was er das nächste Mal sagt. mfg susi

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Tinahexe, 1.210

Hallo Susi, wurde Dein Blut untersucht ? Vieleicht ist der Entzündungswert erhöht. Lass Dich auf Rheuma untersuchen. LG

Antwort
von walesca, 1.122

Hallo Susi4!

Statt zu deinem Orthopäden, solltest Du lieber mal in ein spezialisierte Fuß-Ambulanz gehen. Die haben viel mehr Erfahrungen bei solche Problemen. Bitte schau mal in diesen Tipp. Damit habe ich selbst gute Erfahrungen gemacht und kann seitdem wieder schmerzfrei laufen!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/staendig-schmerzen-in-den-fuessen-das-muss-...

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von anton, 997

Wenn auch Einlagen nicht helfen, ist es auch möglich, dass die eigentliche Ursache bislang nicht erkannt wurde. Ich habe sehr gute Erfahrung mit der Osteopathie gemacht. Es könnte für dich eine echte Alternative sein, einmal wegen deiner Beschwerden zum Osteopathen zu gehen. Manche Krankenkassen zahlen mittlerweile auch diese Behandlungsform. Ansonsten müsstest du die Kosten selbst tragen. Ich kann dir aber sagen, dass es sich wirklich lohnen kann. Vor allem, wenn nach loanger Zeit von anderer Stelle keine Lösung oder Ursache gefunden wurde.

Antwort
von bobbys, 838

HalloSusi4,

ich kenne diese Problematik auch mit diesem (Anlaufschmerz),bei mir ist die Ursache Polyarthrose.Vieleicht leidest du auch an Arthrose.

LG Bobbys :)

Antwort
von anonymous, 811

Also die Schmerzen sind beim aufstehen und laufen? Könnte ein Fersensporn sein, da entzündet sich die ganze Sehnenplatte an der Sohle. Lass das mal vom Orthopäden abklären (Röntgenbild). Mir haben damals Einlagen leider auch nicht geholfen. Ich habe Schüssler Salze 1, 2 und 3 genommen und auch mal die Absatzhöhe bei den Schühen höher gewählt, damit die Ferse beim laufen mal entlastet wird. Es dauert ein paar Wochen aber mit den Salzen wird es tatsächlich von Tag zu Tag besser. Viel Erfolg und gute Besserung!

Kommentar von Borg13 ,

Dann kannSusi4 ja die höheren Absätze weglassen oder sie wählt die höheren Absätze und lässt diese Schüssler-Salze weg...

Nur so kann sie erkennen, was (eventuell) wirklich geholfen hat.

Kommentar von Susi4 ,

Ja ich hab Schmerzen beim gehen und nach dem Aufstehen. Sind oft wirklich schlimm. Kann mir gut vorstellen, dass es eine Entzündung ist. Zieht ja ab und zu bis zu den Zehen. Sieht man denn eine Entzündung auf dem Röntgenbild? Bin gespannt was der Orthopäde sagt am Mittwoch. War röntgen und am Mittwoch wieder Gespräch. Schüsslersalze werd ich natürlich ausprobieren, danke für eure Antworten. Werd euch wieder Bescheid geben. lg Susi

Kommentar von Susi4 ,

ich war heute wieder beim Orthopäden. Röntgenbild ist nichts zu sehen. Er schickt mich jetzt zum MR. Hab erst im Dez. Termin. Der orthopäde weiß nicht weiter. Er kann sich nicht vorstellen was ich hab. Naja was solls, abwarten wieder mal. lg susi

Kommentar von Susi4 ,

Hallo Gast! wie hast du die Schüssler salze genommen? 3x täglich??? oder öfter?? lg Susi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten