Frage von Dietang, 98

Bei meinem Mann wurde gestern die Diagnose Gürtelrose gestellt. Ich habe am 31.3. einen Hüft-OP-Termin. Ist das für mich ein Risiko, sollte ich lieber absagen?

Antwort
von evistie, 87

Ob Du Dich ansteckst, kann Dir natürlich hier keiner sagen. Aber wenn Du in Deiner Jugend bereits Windpocken durchgemacht hast oder gegen Windpocken geimpft bist, ist es möglich, dass Du genügend Antikörper hast, um die Infektion abzuwehren. Bitte lies hier

http://www.netdoktor.de/krankheiten/guertelrose/ist-guertelrose-ansteckend/

wie und wann Du Dich anstecken kannst.

Deinen Hüft-OP-Termin würde ich nicht absagen, aber gleich am Dienstag nach Ostern Kontakt mit der ausführenden Stelle aufnehmen. Die dortigen Ärzte werden entscheiden, ob die OP durchgeführt werden kann.

Antwort
von kriki64, 50

Solange du nicht die Stellen, wo dein Mann die Gürtelrose hat anfässt, besteht erstmal keine Gefahr für dich. Genaues können dir dann deine Ärzte sagen.

Ich selbst hatte vor einigen Jahren eine Gürtelrose mitten auf den Kopf. Vertrug keine Medis und gegen die Schmerzen half bei mir dann Coolpacks. Hatte dann noch ca. 2 Jahre mit sogenannten Phantomschmerzen zu tun. Falls hier noch Fragen bestehen, kann man mich gerne anschreiben.

Für euch beiden wünsche ich alles Gute und noch schöne Ostertage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community