Frage von Kessie,

Bei Magenproblemen zum Hausarzt oder direkt zum Gastroenterologen?

Habe in letzter Zeit öfters Probleme mit dem Magen. Magenschmerzen, Sodbrennen etc. Würdet ihr direkt zum Gastroenterologen oder kann da auch erst einmal der Hausarzt helfen?

Antwort
von Lexi77,

Hallo! Erstmal solltest du zum Hausarzt gehen. Der kann dich untersuchen (z.B. Blut, Ultraschall) und kann dir vielleicht auch schon weiterhelfen, z.B. erstmal säurehemmende Medikamente verschreiben und versuchen, ob es damit schon besser wird. Dann könntest du dir den Weg zum Facharzt, der noch dazu meist mit längeren Wartezeiten verbunden ist, sparen.

Und wenn der Hausarzt meint, dass irgendwann dann doch weitere Untersuchungen nötig wären, dann kann er dich immer noch an einen Gastroenterologen überwiesen. Dieser könnte dann bei Bedarf weiterführende Untersuchungen machen, wie z.B. eine Magenspiegelung oder eine Säuremessung. Die Magenspiegelung ist aber harmloser als immer erzählt wird, zumindest, wenn man sich was zum schlafen geben lässt. Dann merkt man nämlich gar nichts von der Untersuchung. Das kann ich dir aus Erfahrung sagen, ich hatte dieses Jahr schon 4 Spiegelungen.

Grundsätzlich finde ich es eigentlich sowieso besser, immer erst zum Hausarzt zu gehen, weil der oftmals schon selber helfen kann und im Fall, dass man zum Facharzt muss, hinterher alle Befunde bekommt und somit über alles im Bilde und gut informiert ist. So kann man z.B. auch doppelte Untersuchungen oder doppelte Verschreibungen oder auch Verschreibungen von Medikamenten, die sich nicht vertragen, vermeiden.

Alles Gute

Antwort
von coach24105,

Da kann auch erstmal der Hausarzt helfen, z. B. mit einer Untersuchung und wenn sinnvoll mit einer Medikation (z. B. Pantoprazol, gibts auch in 20mg frei in der Apotheke). Wenns dennoch länger anhält, wird der Hausarzt Dich auch zum Gastroenterologen (z. B. für eine Magenspiegelung) überweisen, um Näheres abzuklären.

Antwort
von willkommen,

Du solltest zuerst zum Hausarzt gehen, der entscheidet, was zu tun ist, evtl. bekommst du ein Medikament, das dir hilft, sollte dies nicht der Fall sein, lass dich zum Facharzt überweisen, der macht womöglich eine unangenehme Untersuchung, eine Magenspiegelung. Magenschmerzen und Sodbrennen können leicht entstehen, wenn man zuviel aufeinmal ist, ess lieber öft ein bißchen.

Antwort
von Engelschen123,

Ich würde direkt zum Facharzt gehen! Ich habe seit ca 7 Wochen magenprobleme und habe am Dienstag jetzt endlich ein Termin beim Facharzt !

Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community