Frage von wilderstier, 2.375

Bei Erkältung ist nur ein Nasenloch betroffen?

Hi wer kennt das? Ich bin mit einer Erkältung ins Bett und es ist nur das eine Nasenloch betroffen... auf der linken Seite bekomme ich überhaupt keine Luft.... das ist total unangenehm !! Die rechte Seite ist wie immer. Was meint ihr kann ich da machen? Und soll ich das Nasenspray dann nur auf einer Seite nehmen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 2.375

Das geht mir auch manchmal so. Streiche mit deinen Zeigefingern die Nasenwände von oben nach unten und atme dabei gleichmäßig. Setze dich vor eine Infrarotlichtlampe oder benutze ein Massagegerät mit Infrarotlicht. Bei der Lampe die Augen schließen oder eine Schutzbrille aufsetzen. Mach Dampfbäder mit Kamille. Spray lehne ich persönlich ab, weil er nur die Schleimhäute austrocknet und es auch natürliche Mittel gibt. Auch ansteigende Fußbäder sind gut gegen eine beginnende Erkältung.

Antwort
von Mahut, 2.072

Wenn du ins Bett mit einer Erkältung gehst, träufele mal etwas Chinaöl auf dein Kopfkissen, dann kannst du gut durchatmen und brauchst keine Nasentropfen. Es fördert auch den guten Schlaf.

Das nur ein Nasenloch betroffen ist kann schon mal vorkommen, da kannst du zur Erleichterung auch mehrmals täglich eine Nasendusche mit Nasensalz machen, anschließend dann Nasensalbe in jedes Nasenloch. Das befreit dich auch davor, das deine Nebenhöhlen dicht werden.

Gute Besserung

Antwort
von walesca, 1.748

Hallo wilderstier!

Schau bitte mal in diesen Tipp. Damit bekommst Du es ganz sicher in den Griff. Bei mir ist auch schon mal nur eine Seite betroffen. Achte bitte auch darauf, beim Schnäuzen immer das andere Nasenloch zuzuhalten. Sonst drückst Du das Sekret nur tief in die Nebenhöhlen. Mir hat mal ein HNO-Arzt gesagt, dass es sogar gesünder sei, alles hochzuziehen.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-wel...

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von froscheee, 1.755

Bei mir kommt das auch öffter vor und ich greife da zu vielleicht ungewöhnlichen Maßnahmen:

Vorausgesetzt Schlucken funktioniert noch (keine Halsschmerzen) trinke ich kohlensäurehaltige Getränke und halte danach das luftduchlässige Nasenloch zu. Ich stoße einmal duch das andere Nasenloch die Kohlensäure auf. Den Rest lasse ich dann normal entweichen, weil ein zu hoher Druck zu Nasenbluten führen kann.

Nasenspray Nutze ich nicht und achte lieber darauf das der Müll durch Schnauben raus kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten