Frage von n3rds, 109

Bei einer MRT-Sequenz (Gewebe Sequenz T1) Druck unter dem linken Rippenbogen, bei steigender Intensität des Magnetfeldes Erhöhung des Drucks - kennt das jemand?

sooo also war heute mal wieder im mrt, so ca ne std davor ne riegel gegessen und kurz davor ne kaffee getrunken. ansonsten keine metallteile etc, alles nein. hatte innerhalb der letzten 8 wochen 4 mrt´s ( nur die eierbirne :D ( kopf)). nur bei dem letzten sind derartig probleme aufgetreten wie oben beschrieben,

dazu kommt noch das genau bei der sequenz es zu artefakten kam. bei keiner anderen. und sie wurde wegen den artefakten wiederholt. sie meinten es könnte am mrt liegen. hatte da aber mit dem druck im bauch das noch nicht erwähnt.

hab permanent geschwollene lymphknoten, letzte woche sonntag auch das selbe mrt gerät, keine probleme wie oben beschrieben nur, am montag schmerzende lymphen unterhalb des kiefers. worauf ich hinnaus will, entweder magen, pankreas, oder die milz hat auf das mrt reagiert. gehe eher vom magen aus, da er mit ca. 250 ml kaffee noch ziemlich voll war.

also wer meine annahme bestätigen kann, oder ähnliches kennt,... thx :)

ps: hab denen auch eine e-mail zu kommen lassen, antwort erst frühestens ab morgen XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community