Frage von Michael96, 69

Begünstigt dies eine Herzmuskelentzündung?

Hallo, Ich bin am Dienstag letzter Woche zum Arzt gegangen weil ich eine Erkältung hatte. Habe diese auch 3-4 Tage gut auskuriert. Habe inhaliert, gegurgelt usw. Danach war ich aber shoppen, weil es mir vom Allgemeinbefinden wieder gut ging. Hatte nur eine verstopfte Nase noch. Ich habe daraufhin ziemliche Angst bekommen, an einer Herzmuskelentzündung zu erkranken. Deshalb wurde vorgestern ein Kurzzeit EKG gemacht. Alles in Ordnung. Ich war noch am selben Abend, also heute Nacht bei einer Party und habe dementsprechend getanzt aber kein Alkohol getrunken. (Habe mich wieder körperlich gut gefühlt). Ich habe einen ziemlich hohen Puls wahrgenommen. Auch jetzt fühl ich mich noch unwohl. Kann sich dadurch trotzdem eine Entzündung ergeben???

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von evistie, 51

Sechs Fragen in sechs Tagen - und alle Deinen überbordenden Krankheitsängsten geschuldet. Für Dich mag es weltbewegend wichtig sein, Dich mit Deinen Befindlichkeiten intensiv zu beschäftigen, aber hast Du mal dran gedacht, dass es hier auch Menschen gibt, die wirklich krank sind und Rat suchen?

Denen müssen Deine "Luxusprobleme" wie der blanke Hohn vorkommen. Wenn man derart Angst vor einer Herzmuskelentzündung hat wie Du, dann geht man nicht exzessiv shoppen und tanzt die Nächte durch, um anschließend besorgt den Puls zu messen und schnell mal ein EKG machen zu lassen!

Du fühlst Dich heute also unwohl. Dann bleibst Du am besten im Bett und schonst Dich... ach, soooo unwohl fühlst Du Dich nun auch wieder nicht? Und es stehen auch noch einige Events an, bei denen Du nicht fehlen darfst?? Tja, dann...!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten