Frage von Luana03, 61

Bauchumfang verlieren

Ich bin ca 160 groß, und wiege 52 kg. Was eigentlich völlig in Ordnung ist. Ich bin auch sehr schlank aber habe ziemlich viel Bauchfett. Ich hatte schon immer etwas Bauch, aber da ich jetzt 1 Monat bei meiner Oma war ist es noch mehr geworden. Ich habe sehr viel Kohlenhydrate zu mir genommen ( so gut wie jeden Tag Reis und Kartoffeln ) Ich habe einen Bauchumfang ( Bauchnabel) von 80 cm, was echt viel zu viel ist. Ich möchte runter auf 73 cm. Wie verliere ich am besten 7 cm Bauchumfang? Ich möchte jetzt auch nicht Hungern weil mein Gewicht und meine Figur bis auf den Bauch völlig in Ordnung ist. Ich habe gestern wieder mit Sport angefangen, schonmal ein Anfang aber was für Übungen sind in Fitnessstudio am besten für mich? Und was kann ich an meiner Ernährung ändern verbessern? Ich esse immer auf was ich Lust habe aber bin schon nach sehr kleinen Portionen satt. Ich nasche halt unheimlich gerne und trinke oft und gerne Cola und anderes süßes Zeug😩 Danke für eure Tipps.

Antwort
von Mahut, 49

Mache doch Bauch, Beine Po Gymnastik, damit verlierst du dein mögliches Bauchfett und baust Bauch Muskeln auf

Antwort
von bethmannchen, 47

Du gehörst dann wohl zu den "Apfelmenschen", die einfach mehr Bauchfett bilden. Und ja - nichts ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen.

Mit deinen Hungerplänen und sportlichen Exzessen bist du aber auf dem Holzweg. Wenn du nämlich gar kein Fett zu dir nimmst, dann rückt dein Körper auch kein Gramm Fett raus. Wenn du Hunger hast, dann kommt dein Körper auch noch auf den Trichter, es käme eine Hungersnot. Dann versucht er auch noch auf Teufel komm raus Vorräte anzulegen, speichert extraFett auf Bauch und Hüften.

Sport ist natürlich nie verkehrt, aber gezielt an einer Stelle wirst du damit nicht abnehmen. Wenn du nun mehr Sport machst als sonst, kannst du sogar schwerer werden, obwohl dein Bauch abnimmt. Sport macht ja Muskeln. Und eine Hand voll Muskelfleisch ist viel schwerer, als eine Hand voll Speck. Aber lieber knackig statt schwabbelig.

Mars macht mobil..., Ja - und ist so praktisch, in drei Happen runtergeschluckt. Ein Marsriegel hat genau so viele Kalorien, wie ein BigMac plus einer großen Portion Pommes plus Majo. Saaagenhaft! Na, wenn das nicht mollig äähh... mobil macht?

Nach dem BicMac und Co. ist man dann für etwa 3 Stunden satt, nach dem Marsriegel aber bestenfalls eine halbe Stunde lang, dann könnte man schon wieder ... Woher kommt das, warum kann man manchmal gar nicht mehr aufhören mit dem Naschen, sogar wenn man es sich fest vornimmt?

Gibt man dem Körper Zucker in Purer Form, und der Marsriegel besteht fast nur aus raffiniertem Zucker mit etwas Fett, dann will er immer mehr davon. Das liegt daran, dass der aufgenommene Zucker sofort in Energie umgesetzt wird. Wenn der aufgebraucht ist, sollte der Körper seine Fettreserven angreifen, tut er aber nicht. Das ist nämlich ein ganz fauler Hund.

Für den Körper ist reiner Zucker die schnellere Energieform. BicMac, Pommes und Majo enthalten genau so viel Zucker und Fett. Aber um an den Zucker heranzukommen, muss er erst einmal die Stärke aus den Kartoffeln, dem Brötchen... in für ihn verwertbaren Zucker umwandeln. Faul wie er ist, ruft er aber nur: Ich will wieder den schnellen Zucker haben!

vielleicht ist das auch ganz gut:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/abnehmen-gerne---aber-wie-bringt-man-seinen...

Antwort
von ForMe, 46

Eigentlich braucht man kein Fitnessstudio , ich habe selbst um die 5 cm Bauchfett durch gute Ernährung und Sport verloren, aber du musst beides machen , eins allein bringt nichts! Ich hab bei der Ernährung einfach die auswechsel Methode genommen , heißt: statt Schokolade z.B. einen Apfel , und bei den Fitness Übungen nicht gleich zu welchen extra für den Bauch greifen , fang an mit joggen und mache später Bauchmuskeltraining . Aber auch davon nicht zu viel! Sonst hebt sich der Bauch von den vielen Muskeln!

Antwort
von Bernie175, 44

Es ist normal, dass man immer erst am Bauch zunimmt. Ich würde einfach die Nascherei und die süßen Getränke einschränken. Evtl. auch weniger Kohlenhydrate essen. Wenn Kohlenhydrate dann auf jeden Fall komplexe Kohlenhydrate. Diese lassen den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen, und halten länger satt. Vollkornprodukte sind dafür gut geeignet. Wenn Du dann noch etwas Sport machst, dann müsste es klappen.

Antwort
von eric016, 37

bauch trainieren,wenig bis garkein suesses,wasser trinken statt cola und mehr verbrauchen als du zu dir nimmst!

Antwort
von Charly1506, 35

Hi,Sit Ups helfen sehr gut.Ich mache täglich meist morgens und abends in den Ferien auch mittags min. 20 Sit Ups.Abends auch mal mehr und mir hat es sehr geholfen. LG

Antwort
von Harrybilly, 36

Ich habe 9 kg in 3 Monaten durch asiatische Küche abgenommen!

Hatte vorher viel vesucht und auch regelmäßig Sport getrieben. Aber erst die Umstellung meiner Ernährung auf asiatische Küche hat den Durchbruch gebracht. Ich habe eine Pressemitteillung gefunden, die auf interessante Studienergebnisse der WHO verweist, die das in der Tat zu bestätigen scheint, dass man mit asiatischer Küche abnehmen kann. Den Artikel findet man, wenn man bei google sucht nach "Ist die asiatische Küche eine Geheimwaffe gegen Übergewicht?".

Ist ja auch wirklich so, dass man beim Urlaub in Ostasien kaum übergewichtige Menschen sieht. Und die Zahlen der WHO bestätigen offenbar, dass es in Europa und den USA doppfelt so viele übergewichtige Menschen gibt wie in China und Japan.

Antwort
von Maedchen2013, 27

Bauch Beine Po-Training. Und mehr verbrauchen, als du zu dir nimmst. So einfach ist das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten