Frage von ChEcKaLiNe, 36

Bauch macht Probleme

Hallo Seit gut 2-3 Wochen macht mir mein Bauch zu schaffen. In der ersten Woche fing es mit Schmerzen im Oberbauch links von mir aus gesehen an. Richtige Krämpfe und einmal fühlte es sich an als ob es da immer enger werden würde. Atmung ging schwieriger. Dann kamen im Unterbauch rechts von mir gesehen schmerzen. Die vergingen für eine Weile dann fing es an jeden Tag völlegefühl, blähbauch, Durchfall ab und zu. Die Konsistenz reichte bis ins wässrige. Sry für die genaue Beschreibung aber könnte wichtig sein?! Nun hatte ich meine Periode und seitdem schmerzt Unterbauch rechts wieder. Periode ist vorbei aber der Schmerz nicht. Liegt mittig zwischen Bauchnabel und Leiste. Es sticht. Die Haut brennt manchmal. Beim husten Niesen und lachen tut es weh und wenn ich es eben durch eine Bewegung anspannen muss. Ultraschall wurde nur gemacht und kam nix raus. Mir geht langsam die Kraft aus. Lg

Antwort
von dinska, 36

Ich würde dir mal eine Teekur empfehlen mit Wermuttee, Kalmustee oder auch Grünen Tee. Die ersteren sind ziemlich bitter, aber wirken auf den Magendarmbereich entkrampfend und können ihn wieder ins Lot bringen, wenn keine chronischen Ursachen zugrunde liegen. Auch sehr gut im Bauchbereich ist die Bauchmassage. Man legt die Hände auf den Untebauch in V Stellung und beginnt mit der rechten Hand mit mittlerer Intensität an in Richtung Daumen zu kreisen, 10 - 15 mal, dann mit der linken Hand, dann mit beiden Händen gleichzeitig. Dann legt man die linke Hand unter den Nabel, die rechte darüber und beginnt wieder mit rechts zu kreisen, zum Schluss wieder beide und dann nochmal die Hände wechseln, die linke oben und die rechte unten. Das macht man am besten 2 mal täglich, früh noch im Bett und abends vor dem Einschlafen oder auf dem Sofa. Ein Versuch ist es wert, es kostet nichts, nur etwas Zeit. Mich hat es von allerlei Beschwerden befreit und zwar auf Dauer! Gute Besserung!

Kommentar von ChEcKaLiNe ,

Ich danke dir für die ausführliche Beschreibung.  Das werde ich auf jedenfall probieren 

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 35

Hallo ,

ich schätze Du hast das schon einmal gehört Prämenstruelle Beschwerden bzw. Syndrom kann so etwas auslösen. Es gibt zwar noch eine zweite Möglichkeit die sich aber erledigt hat nach dem Ultraschall Endometriose.

http://www.eesom.com/go/2STMP2CATV8RK1Q96J2BB8YIZIMVZBAS

Wenn ich Dir einen Rat geben darf (Darmprobleme) ich würde mir Spitzwegerichkrauttee in der Apotheke besorgen auch Pektin ist gut im Moment futtere ich wie wild vegane Pektinbärchen (1,49 €)    - (art Gummibärchen) und danach geht es mir richtig gut (habe auch ein Darmproblem).

Natürlich könnte man auch v i e l e Äpfel essen in Werder gibt es eine Pektin Fabrik wo man auch kleinere Packungen Pektin bekommt. 1500 g. ca. 80 €

VG Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

PS. evtl. noch eins eine Bachmassage im Uhrzeigersinn (wichtig) um den Bauchnabel herum von Deinem Mann / Partner oder selbst tut auch gut. Auch einmal autogenes Training (CD Bücherei odgl..).

Kommentar von ChEcKaLiNe ,

Ich danke dir für deine Antwort.  Werde ich ausprobieren.  Ich habe jedoch weiterhin ein Brennen und schmerzen Unterbauch rechts :(

Antwort
von Pendling, 29

Hallo,

du solltest zu einem Internisten gehen und zu einem Frauenarzt, es könnte auch gynäkologische Ursachen haben.

Möglicherweise hast du eine Lebensmittelunverträglichkeit, kann man bei einem Dermatologen abklären lassen.

Viele Erkrankungen können diese Symptome im Verdauungstrakt verursachen.

Gänsefingerkraut/Scharfgarbe/Frauenmantel, erhältlich in der Apotheke, haben u.a. eine entkrampfende Wirkung und sind oft hilfreich bei Magen/Darmerkrankungen.

Es muss auf jeden Fall abgeklärt werden, darum werden dir einige Arzttermine nicht erspart bleiben.

Gute Besserung und liebe Grüße

Kommentar von ChEcKaLiNe ,

Ich gehe morgen zu einem Frauenarzt... Hoffe Weiss bald was es ist Unterbauch rechts tut immernoch sehr weh

Antwort
von Lexi77, 30

Hallo!

Hast du deinen Blinddarm noch? Wenn dieser entzündet ist, kann das auch zu ziehenden Schmerzen im rechten Unterbauch führen. Es kann auch sein, dass sich Schmerzen bei entzündeten Blinddarm erst diffus im Bauch zeigen und sich dann in den rechten Unterbauch verlagern. Dazu würden auch die verstärkten Schmerzen beim Husten und Niesen passen. Es müssen auch nicht zwangsläufig weitere Symptome vorliegen. Ich hatte z.B. nur ein leichtes ZiehenZiehen im rechten Unterbauch, sonst gar nichts. Kein Fieber, keine veränderten Blutwerte, kein Erbrechen o.ä. Trotzdem stand der Blinddarm laut Arzt kurz vor dem Durchbruch.

Also wenn morgen dein Termin beim Gynäkologen kein Ergebnis bringt, solltest du auch dieses Thema (sofern du deinen Blinddarm noch hast) nicht aus den Augen verlieren und das abklären lassen.

Alles Gute, Lexi

Kommentar von ChEcKaLiNe ,

Hallo

War Frauenarzt und Chirurgie muss morgen wieder hin.  Verdacht auf Blinddarm 

Kommentar von Lexi77 ,

Dann war meine Vermutung ja gar nicht so falsch. Mich wundert allerdings, dass man dich nicht gleich ins Krankenhaus geschickt hat. Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut wird und du eine evtl. notwendige OP gut überstehst. LG

Kommentar von ChEcKaLiNe ,

Ja das weis ich eben auch nicht aber ich warte morgen noch ab und dann mal sehen... Gebe morgen mal Bescheid

Antwort
von digialex, 29

Hallo,

generell würde ich die Beschwerden vom Arzt abchecken lassen.

Bis dahin kann man allerdings mit Fenchel und Kümmel, z.B. in Tees, Linderung erreichen.

Auch warme Bäder und Wärmebehandlungen mit einem Körnerkissen können helfen.

Magenreizende Getränke wie Kaffee oder zuckerreiche Lebensmittel würde ich meiden.

Gute Besserung.

Kommentar von ChEcKaLiNe ,

Das werde ich auf jedenfall meiden.  Werde zuerst zu einen Frauenarzt morgen gehen

Kommentar von Lexi77 ,

Wenn jetzt Verdacht auf Blinddarmentzündung besteht, solltest du auf Wärmeanwendungen lieber verzichten.

Antwort
von ChEcKaLiNe, 25

Mir fällt noch ein.  Heute morgen habe ich 2  Kaffee getrunken was ich sonst auch trinke plötzlich Übelkeit erbrechen und Schwindel 

Kommentar von StephanZehnt ,

Am

Kaffee allein liegt es nicht auch wenn man so ein Problem einmal hat wenn man schwarz trinkt (das es auf den Magen ..)

Kommentar von ChEcKaLiNe ,

Das dachte ich mir auch da ich regelmäßig trinke also kaffee:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community