Frage von airplanes16, 231

Bauch & Magenschmerzen, Krämpfe in den Beinen, Schwindel...

Hallo,

ich versuche es nochmal... vorab möchte ich sagen, dass hier niemand eine Ferndiagnose stellen kann & hier vermutlich auch niemand ein Arzt ist, der zufällig weiß was es sein könnte. Vielleicht finde ich hier jedoch Menschen, die ähnliche Probleme haben oder aber vielleicht eine Ahnung haben was die Ursache dafür sein könnte.

Seit einigen Jahren habe ich immer wiederkehrende Bauchschmerzen. Bis vor etwa zwei Jahren konnte ich damit einigermaßen gut leben aber seither sind die Schmerzen immer größer und die Abstände dazwischen immer kleiner geworden. Ich renne von einem Arzt zum anderen und leider hat bisher niemand die Ursache dafür gefunden. Häufig habe ich ziemlich starke Magenschmerzen nachdem ich etwas gegessen habe. Völlig egal was es ist. Und seit einigen Monaten auch Bauchkrämpfe bevor ich Stuhlgang habe. Seit etwa 6 Monaten habe ich fast wöchentlich Durchfälle. Nach den Durchfällen, die etwa 2-3 (aber auch selten nur einen aber auch mal 7 Tage anhalten) Verstopfungen und kann manchmal zwei Tage lang nicht auf's Klo gehen. Zwischendurch hatte ich auch mal weißen, wie auch schwarzen Stuhlgang. Aber auch abgesehen von Essen oder Abführen treten oft diese Bauchschmerzen auf. Es gibt Zeiten da habe ich kaum Schmerzen und dann kommt es wie in Schüben wieder sodass ich manchmal sogar vor Schmerzen weinen muss. Seit ein paar Wochen sind noch starke Krampfartige Schmerzen in den Beinen dazu gekommen wegen denen ich manchmal kein Auge zu bekomme. Seit einigen Tagen sind die Arme auch davon betroffen. Diese Schmerzen treten auch schubartig auf. Ebenso treten mittlerweile vermehrt Schwindel und auch die Angst umzukippen auf. Dann bin ich so wackelig auf den Beiden, dass ich das Gefühl habe ich könnte einfach umkippen. Mein Arzt ist mittlerweile Ratlos, weil ich schon 5 Magen/Darmspiegelungen in den letzten Jahren hinter mir habe, diverse Blutabnahmen, Unverträglichkeitstest, Ultraschall, EKG, CT der Abdomen und niemand eine Ursache dafür finden kann... Ich merke auch einfach wie wenig lebenswert das Leben ist, wenn man immer unter der Gesundheit leidet. Ich hoffe einfach, dass ich vielleicht auf diesem Weg Hilfe bekomme und jemand vielleicht eine Ahnung hat was mit mir los ist.

Ich danke jedem der vielleicht einen Rat für mich hat oder dem es ähnlich geht wie mir....

Liebe Grüße

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Alois, 200

Hallo airplanes16,

da du diese Frage mit exakt dem gleichen Wortlaut schon einmal gestellt hast, bleibt mir nicht mehr viel zu schreiben übrig - es gibt nur noch folgende Möglichkeiten:

1) Eine seltene Infektionskrankheit

2) Eine der sehr seltenen Autoimmunerkrankungen (wie z.B. die "Takayasu-Arteriitis"), die nicht so allgemein bekannt sind

und

3) Last but not least sollte auch noch eine psychische Ursache in Betracht gezogen werden

Mein Rat: Vorstellung an einer Universitätsklinik für Gastroenterologie zwecks Abklärung, notfalls Suche nach einem sehr erfahrenen Internisten auf diesem Gebiet.

Liebe Grüße, Alois

Antwort
von chris81, 161

Hallo, mein bester Freund hatte so etwas auch mal. Er war bei unzähligen Ärzten. Niemand konnte helfen, letztendlich war er beim Psychologen und der hatte fest gestellt das seine Krämpfe reiner Stressbelastung hergehen. Er begab sich in Behandlung und ist heute frei davon. Manchmal sind schmerzen im Körper eine Erscheinung von psychischer Belastung. http://magenschmerzen.net/

Lg.

Antwort
von chrislady, 134

Hallo Airplanes,

warst du bei einem Spezialisten oder warst du nur bei Hausärzten? Es gibt sicherlich eine Ursache, es kann auch seelische Probleme sein? Hast du auch diese Ursache in Erwägung gezogen? Körper und Psyche sind miteinander verbunden. Es gibt auch im Internet diverse Seiten, die auch sehr informativ sind, z.b http://magenschmerzen.net/ . Einfach mal reinschauen. Laß uns wissen, ob du endlich mal die Ursachefür deine Schmerzen finden kannst, damit es dir besser geht. Gute Besserung

Antwort
von smily, 110

Hallo, versuche es doch einmal beim Chiropraktiker, da alle beschriebenen Symptome auch wirbelsäulenbedingt verursacht sein könnten.

Antwort
von MarcelSch, 101

Hallo, hast du schon mal durch das Internet gestöbert was es sein könnte von der einfachsten Ursache bis zur Phsyche. Schau doch mal hier nach: Magenschmerzen.net

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community