Frage von padawan, 115

Bart grau- Haare dunkel: Muss das gefärbt sein?

Mein Arbeitskollege hat einen recht grauen Bart, aber seine Kopfhaare sind dunkel, scheinbar noch in seiner Naturhaarfarbe. Ist das ein Zeichen dafür, dass die Haare gefärbt oder getönt sind (was ja nicht schlimm wäre) oder ist das bei Männern so möglich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Herzdame92, 115

Also ich denke, das kann gut sein, dass die Haare noch die Naturfarbe haben. Mein Vater hat auch eher mehr graue Bartstoppeln, obwohl er noch fast ganz schwarze Haare hat.

Antwort
von Reggie, 101

Wann, wie und wo bei einem Menschen die Haare weiß werden, ist total unterschiedlich. Meine Oma hatte schlohweißes Kopfhaar, aber ganz dunkle Augenbrauen. Das ist eben individuell und muss kein Zeichen von Eitelkeit sein... ;)

Antwort
von powwow, 97

Hallo padawan,

das kann sein, dass die Haare gefärbt sind. Aber ebenso kann es auch sein, dass nur der Bart weiß wird. Die Haare machen hier ihr eigenes Ding ;-)

Mein Vater hat zum Beispiel schwarze Haare auf dem Kopf, aber der Rest des Körpers ist mit roten Haaren versehen.

Liebe Grüße!

Antwort
von Emmy123, 86

Da kann wirklich beides zutreffen. Sowohl, dass bis jetzt nur der Bart grau geworden ist als auch, dass er seine Haare am Kopf färbt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten