Frage von Hauskatze19, 115

Bakterielle Vaginose - Alternative Therapie?

Hallo! Ich war heute bei einer Vetretung da meine FÄ Urlaub ist. Ich ging hin weil ich Unterleibsschmerzen hatte die inzwischen weg waren. Sie machte Abstrich, Tastuntersuchung und Ultraschall von innen und außen. Sie meinte laut Mikroskop habe ich eine bakterielle Vaginose. Sie verschrieb mir AB. Die will ich nicht nehmen, da ich verdammt anfällig für Pilz bin und den endlich los geworden bin. Ich hab ihr das gesagt, sie wollte mir aber nichts anderes geben. Ich habe im Internet vonMultigyn und Vitamin C gehört. Kann ich das als alternative nehmen? Bzw. Kann es dadurch schlimmer werdeb oder nur besser? Ich würde dann in2 Wochen zur Kontrolle zu meiner FÄ gehen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von elliellen, 115

Hallo! Antibiotika sollte man auch nur in Ausnahmefällen nehmen, wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt. Nicht nur, weil das Immunsystem dadurch geschwächt wird, wie du bereits angesprochen hast, sondern es bilden sich sehr schnell Resistenzen und so wirkt dann bei "Notfällen" kein Antibiotikum mehr.

Probier es mal mit diesem Präparat, es wirkt sehr schnell und ohne Nebenwirkungen. Ernähre dich begleitend immunstärkend, denn das regt deine Selbstheilungskräfte an.

http://www.verla.de/produkte/naturstoffe/eubiolac-verlaR/allgemeine-information/

Gute Besserung!

PS: Das von dir beschriebene kannst du natürlich auch nehmen, auch ohne Beschwerden als "Vorbeugung". Gibt es in der Apo.

Antwort
von rulamann, 106

Versuch es mal diesen Alternativen.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/in-welchen-pflanzen-steckt-die-kraft-natuer...

Alles Gute von rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community