Frage von zebolon, 3

Auswurf - noch Monate nach akuter Bronchitis

Hallo,

nach zwei im Zeitraum von ca. 6 Wochen hintereinader folgenden grippalen Infekten mit Husten und Schnupfen, zum Anfang des Jahres, fördert meine Lunge fast jeden Tag 2-3 mal etwas schleimigen Auswurf mit leicht gelbgrünlicher Färbung zu Tage.

Weißt das auf eine Lungenerkrankung wie chronische Bronchitis hin? Sollte ich deshalb einen Arzt konsultieren?

Ich bin 54 Jahre alt, Nichtraucher und treibe fast täglich Sport und ernähre mich wohl etwas gesundheitsbewusster als mein Bekanntenkreis.

Zudem bin ich seit Jahren auf die Einnahme von Antidrpessiva (Venlafaxin, Notrilen) angewiesen, welche ich aber bisher relativ gut vertragen habe.

Für etwaige Antworten schon mal vielen herzlichen Dank! :-)

Heinz

Antwort
von kathi47, 2

Hallo zebolon,

ich würde auf jeden Fall einen Arzt konsultieren, weil gelbgrüner Schleim auf eine bakterielle Infektion hindeutet. Ich denke, dass es ein Hinweis auf eine chronische Bronchits sein könnte, die evtl. mit Antibiotika behandelt werden muss. Mit den Antidepressiva würde ich den schleimigen Auswurf nicht in Zusammenhang bringen, dies ist aber nur eine Vermutung von mir.

Gute Besserung und abklären lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten