Frage von DerSchwabe,

Ausschlag hinter den Ohren, Armen, Oberkörper

Hallo gesundheitfrage.net Community! Ich bräuchte wieder eure Hilfe und diesmal geht es um folgendes. Ich habe seit 1-2 Tagen starken juckenden Ausschlag hinter beiden Ohren und leichten nicht juckenden Ausschlag an den Armen und Oberkörper. Leider ist mein Hautarzt im Urlaub, meine 2. 3. und 4. Wahl an Hautärzten ist auch im Urlaub und die letzte möglichkeit hat für dieses Jahr keine Termine frei. Mein Hausarzt ist momentan auch nicht erreichbar, daher wollte ich folgendes fragen. Wenn ich zu meinem Hausarzt gehe sobald er erreichbar ist, kann er überhaupt was gegen den Ausschlag machen oder schickt er mich gleich weiter? Weil irgendwie scheinen ja sogut wie alle Hautärzte in meiner Umgebung (Ludwigsburg) im Urlaub zu sein und ich will ungern nun umsonst zum Hausarzt gehen. Kennt ihr sonst eventuell noch ne möglichkeit den Ausschlag wegzubekommen, mit einer alternative aus der Apotheke? Würde mich über Antworten freuen.

Antwort von Lexi77,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo! Sag mal, hattest du schonmal die Röteln? Das fiel mir jetzt so als erstes ein, als ich deine Beschreibung des Ausschlages gelesen habe. Die Symptomatik von Röteln wird wie folgt beschrieben: Nach kurzer Zeit wird das typische Anzeichen der Röteln sichtbar: der kleinfleckige Hautausschlag (Exanthem). Der Ausschlag beginnt erst hinter den Ohren und breitet sich schnell über Gesicht und Hals auf den ganzen Körper aus. (http://www.onmeda.de/krankheiten/roeteln-symptome-1374-4.html)

Hast du auch noch andere Symptome, wie z.B. leichtes Fieber oder vergrößerung der Lymphknoten?

Dann solltest du schleunigst einen Arzt aufsuchen und dich entsprechend behandeln lassen (wenn es tatsächlich Röteln sind, ist das hochansteckend!).

Das ist natürlich nur eine Möglichkeit.

Ansonsten müsste doch bei deinem Hautarzt ein Arzt angegeben sein, der die Vertretung übernimmt. Sag dem diensthabenden Hautarzt (oder Vertretungsarzt deines Hausarztes), dass es ein Notfall sei (da stark juckend) und nimm ggf. auch etwas längere Wartezeit in Kauf. Aber geh damit auf jeden Fall zum Arzt. Alles Gute!

Antwort von sneuker,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn es eine Allergie ist, hilft Fenistil in Tropfen und -Tablettenform bzw. als Gel. Der Juckreiz wird damit gelindert. Fenistil Hydrocort Gel 0,5 kriegst Du in der Apotheke ohne Rezept.

Antwort von DerSchwabe,

Ok vielen Dank euch! Ich habe für morgen früh nun einen Termin bei meinem Hausarzt und bin mal gespannt was dabei rauskommt! Das mit Röteln könnte sehr gut sein, wenn ich mir die Symptome durchlese.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten