Frage von Affra, 48

Ausbildungsmöglichkeiten im Therapiebereich?

Hallo, ich würde gerne eine Ausbildung im Therapiebereich machen, weil ich gerne mit Menschen zu tun habe und den Aspekt schön finde, dass man dort Menschen helfen kann. Welche Möglichkeiten hat man da? Es geht mir besonders um den Bereich Logopädie, wobei Physiotherapie auch noch nicht ganz aus dem Rennen ist. ;) Macht man in jedem Fall eine Ausbildung oder kann man dafür auch ein Studium machen? Und kann man nach einer Ausbildung ein Studium anschließen oder ist das keine Möglichkeit?

Antwort
von Zweimal, 37

Diese Informationen sind sehr schnell im Internet zu finden.

Zum einen gibt es die bundesweit einheitlich geregelte 3-jährige schulische Ausbildung an Berufsfachschulen für Logopädie.

Zum anderen ist folgendes auch möglich:

" Immer mehr Logopädieschulen bieten mittlerweile ausbildungsbegleitende Studiengänge an frisch gegründeten Hochschulen an. Es muss sich dabei nicht immer um einen Studiengang Logopädie handeln, gerade der Studiengang Health Care Studies an der Hamburger Fern-Hochschule setzt sich an den Logopädieschulen als begleitender Studiengang durch. Er ist konzipiert für Logopäden, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten und vermittelt erweiterte Kenntnisse zu Themen wir Reflexion und wissenschaftlichem Arbeiten.

Grundsätzlich schließen alle Studiengänge mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) oder Bachelor of Arts (B.A.) ab und sind daher international gleichwertig.

In den meisten Fällen beginnt im zweiten Ausbildungsjahr das Studium und wird nach dem Examen noch drei oder vier Semester – dann berufsbegleitend – fortgesetzt.

In unseren Liste der Logopädieschulen haben wir auch die Fachhochschulen für Logopädie verzeichnet. In den Bemerkungen zu den FHs findest du Informationen darüber ob es sich um ein Vollzeitstudium handelt oder es auch ausbildungsbegleitend angeboten wird.

Einen gänzlich anderen Weg geht die Hochschule für Gesundheit in Bochum. Hier wird ein grundständiger Studiengang Logopädie angeboten, der als Besonderheit nach sechs Semestern mit einer Art Zwischenprüfung auf die Studenten wartet nach deren Bestehen sie das Examen mit der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung erhalten. Die Studieninhalte wurden hier der Ausbildungsordnung angepasst.

Dies ist in Bochum einzigartig, auch wenn es zum Beispiel an der Hochschule Fresenius in Idstein und Hamburg sehrwohl grundständige Studiengänge Logopädie gibt."

http://www.logo-ausbildung.de/antworten/frage/studium-ausbildung-gleichzeitig-mo...

Antwort
von Oka677, 34

Schau doch mal bei der Arbeitsagentur, da stehen einige Infos, dazu musst du auf deren "berufe.net"-Seite gehen! :) 

Auf dieser Seite einer Schule für Logopädie sind auch einige Infos zur Ausbildung (im Bereich Logopädie) zu finden: http://www.duesseldorfer-akademie.de/fachschule-der-logopaedie/ausbildung-und-st...

Antwort
von walesca, 26

Hallo Affra!

Diese Dinge solltest Du mal mit einem Berufsberater vom Arbeitsamt besprechen oder Du informierst Dich in einem BIZ (Berufsinformations-Zentrum) in Deiner Nähe. Dort kannst Du ebenfalls zu allen Berufen genaue Angaben erhalten. Wo eines ist, sagt Dir ebenfalls das Arbeitsamt.

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community