Frage von Apfelll, 32

Augentropfen falsch verwendet. Kann es Hornhaut Schäden verursachen?

Hallo leute ich hab eine Bindehautentzündung der Augen arzt hat mir die Augen tropfen von** Oftaquix** verschrieben der inhalt von der Augentropfen enthält Hemihydrat Benzalkoniumchlorid 0,05 mg, Natriumhydroxid oder Salzsäure und Wasser für injektionszwecke ,, das steht auf der Verpackung .

in der Gebrauchsinformation steht drinnen , Oftaquix Augentropfen darf nicht in das Innere des Augapfels eingespritzt werden . ich hatte es Vergessen und hab es falsch verwendet :(

ich habe es gestern abend 2 Tropfen in die Bindehaut und auf die Hornhaut getropft , Jetzt mach ich mir sorgen ob es der Hornhaut schäden kann , insbesondere weil es Salzsäure enthält ? ,
und mir ist nicht ganz klaar wieso es nicht Auf die Auge getropft werden soll ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Apfelll,

Schau mal bitte hier:
Medikamente Augen

Antwort
von dinska, 17

Am besten mit dem Augenarzt besprechen, da bekommst du die richtige Antwort, die für deine Augen zutreffend ist.

Antwort
von oculus, 10

Dass man die Tropfen nicht in das Innere des Augapfels geben soll, bedeutet, dass sie nicht mit einer Spritze in den Augapfel injiziert werden dürfen. Wenn Du die Tropfen ganz normal in den Bindehautsack oder auch auf die Hornhaut gegeben hast, hast Du alles richtig gemacht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community