Frage von Line312, 108

augenschmerzen wegen trockene augen?

hallo und zwar habe ich ein Problem ich war am 22.4 beim Augenarzt da ich schmerzen in den Augen habe und manchmal ganz komisch sehe, er hat angeblich meine Netzhaut untersucht jedoch habe ich keine tropfen für die Pupille bekommen und er hat den Augen Innendruck gemessen.. Naja jedenfalls hat er festgestellt das mein Auge zu trocken ist. jetzt habe ich ein spray bekommen namens OmniTears. >Dies soll meine Flüssigkeit im Auge ersetzten bez. wieder füllen.jetzt aber zu meiner frage ich habe schmerzen im Auge die schon sehr wehtun kann es wirklich daher kommen da mein Auge trocken ist ? ich bin auch viel am Handy und am pc . manchmal habe ich dazu auch Kopfschmerzen .habe angst blind zu werden :/ hoffe das mir jemand helfen kann... danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 76

Hallo, solchen Spray kenne ich auch und benutze ihn von Zeit zu Zeit, da ich auch unter einem trockenen Auge leide, obwohl meine Augen ständig tränen. Zusätzlich nehme ich noch Augentropfen und da helfen mir am besten Berberiltropfen, vor allem wenn sie gerötet sind.

Ich würde dir dringend empfehlen, etwas für die Entspannung deiner Augen und auch deines Kopfes zu tun. Es gibt gute Übungen für die Augen, Drehen im Uhrzeigersinn und nach links und rechts schauen, oben und unten.

Dadurch wird der Augapfel bewegt und auch die Augenmuskeln trainiert, die Sehnerven gestärkt.

Wichtig ist auch immer sehr viel blinzeln von Zeit zu Zeit, das befeuchtet die Augen natürlich.

Auch eine beruhigende und entspannende Wirkung hat das Reiben der Hände bis zu 20 mal und sie dann über die Augen legen und und mit geschlossenen Augen das Dunkel genießen.

Diese Übungen sollte man regelmäßig machen, man braucht nur ein paar Minuten dafür, sie haben aber eine sehr positive Wirkung.

Außerdem solltest du die Zeit für Handy und PC so planen, dass auch noch Zeit bleibt die Natur und vor allem das jetzt sprießende Grün zu bewundern und zu genießen, dich öfter im Freien aufhalten.

Es gibt noch viel mehr als Handy und PC!


Antwort
von Line312, 46

Danke für eure lieben Antworten. Ich habe am Mittwoch nochmal ein Termin und werde mich nach Tropfen erkundigen . dieses lidspray hilft leider nur kurz und dann kommen die Schmerzen wieder .

Kommentar von respondera ,

oben noch meine Erfahrungen ;)

Antwort
von Sallychris, 69

Hallo Line312,

trockene Augen schmerzen schon, es ist oft so, als wäre ein Sandkorn im Auge und das Auge entzündet, oft tränen die Augen trotzdem und jucken.

Dann ist es besser, künstliche Tränentropfen z.B. Lac Opthal MP sine zu verwenden, da diese sofort Feuchtigkeit ins Auge bringen.

Augenspray benetzt das Augenlid und den Lidrand, nützt aber nichts, wenn man sofort Linderung haben möchte.

Ich nehme nachts und am Morgen Augentropfen und tagsüber, bevor ich nach draußen gehe Spray, so komme ich sehr gut zurecht.

Alles Gute

Sallychris

Antwort
von respondera, 39

Auch ich habe sehr trockene Augen. Miene Augenärztin hatte mir Hylo-Gel und nachts eine Vitamin A Augensalbe empfohlen. Jedoch weiß ich, dass ich von Hyaluron-Augentropfen noch schlimmere Beschwerden bekomme. Auch die Vitamin A Salbe habe ich nicht vertragen, wahrscheinlich wegen Wollwachs. Das wäre alles bei dir zu versuchen.

Was mir selbst allerdings geholfen hat: Euphrasia Augentropfen (homöopathisch aus der Apotheke) - diese helfen bei leichten Bindehautentzündungen.

und ab und zu eine Warme Augenkompresse mit anschließender Lidrandmassage (Google Lidrandhygiene) diese regt die Lipidproduktion an.

Weiterhin achte ich darauf, bei meiner Bildschirmarbeit 40 Std. pro Woche so oft wie möglich bewusst zu blinzeln und vom Bildschirm wegzusehen. Weiterhin wenig Smartphone etc. und Lichtquellen bei Bildschirmarbeit nur von der Seite, weder von vorn noch von hinten!

Zeit zu Zeit wende ich das Optrex Actispray 2 in 1(Liposomales Augenspray) für trockene und gereizte Augen an. Dieses enthält genau wie die Viamin A-Creme einen Anteil Vitamin A, und außerdem Vitamin E. Der Vorteil gegenüber der Salbe ist, dass das Spray meine Augen nicht zusätzlich reizt.

ACHTUNG! Nur auf die geschlossenen Augen sprühen!!!

Anstatt der Salbe wende ich es ab und zu vor dem Schlafengehen an.


Es gibt verschiedene Ursachen des gereizten Auges, da der Tränenfilm aus mehreren Schichten besteht (Lipidschicht außen, Schleimschicht, Wässrige Schicht, evtl. Nährschicht - das nur grob, bei Google findet man es genauer:

- zu wenig Lipide (evtl. Störung der Meibomdrüsen) - dann könnte das Optrex Spray helfen. Feststellen kann man die mangelhafte Funktion der Meibomdrüsen, wenn man weißen Schleim oder Schaum am Lidrand oder der äußeren Ecke findet. Bei mir tritt das seit kurzer Zeit bei einem Auge nach Eintropfen der Euphrasia-Tropfen auf (an diesem Auge hatte ich kürzlich wegen einer stärkeren Entzündung antibiotische Produkte vom Augenarzt angewendet, die das Auge leider neben der Bekämpfung der Keime noch trockener gemacht haben).

- zu schwache Schleimschicht: Hyaluronsäure kann helfen

- Tränen laufen zu schnell aus dem Auge: Augenarzt könnte die Tränenpünktchen mit einem kleinen Stopfen verschließen

Im Zuge meiner Recherchen habe ich auch festgestellt, dass es Augentropfen gibt, die mehrere Schichten des Tränenfilms unterstützen (erinnere mich nicht an den Namen des Produkts) - es enthält Hyaluron, aber auch wässrigen Anteil und Lipide. Selbst habe ich es noch nicht ausprobiert, da mir wie gesagt Hyaluron bisher nicht gut geholfen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten