Frage von Tini157,

Augenhintergrunduntersuchung

Ich war vor kurzem beim Augenarzt und der hat keine Stoffwechselkrankheit bei mir feststellen können, trotzdem sagt mein Hausarzt, dass mein Langzeitzuckerwert stetig etwas ansteigt. Vielleicht sollt ich keine Tabletten dagegen einnehmen. Wer kann mir da Auskunft geben. Wem soll ich eigentlich noch glauben. Hängt es vielleicht damit zusammen, dass ich längere Zeit Kortison und Penizellin einnahm???

Antwort von alegna796,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kortison erhöht den Blutzucker etwas, aber das normalisiert sich wieder. Wenn du Tabletten vom Arzt bekommen hast, dann nimm sie auch ein. Er wird schließlich Deine Werte weiter kontrollieren und wenn es besser wird, dann wird er Dir auch sagen, ob du noch Medikamente einnehmen mußt oder nicht.

Antwort von Alois,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Liebe Tini157,

der Augenarzt beurteilt bei dieser Untersuchung, ob bereits Gefässschäden vorhanden sind (diabetische in deinem Fall). Er kann aber nicht wirklich eine Stoffwechselerkrankung feststellen, sondern er schließt nur darauf (z.B. Diabetische Mikroangiopathie - Diabetes). Also vertrau bitte deinem Hausarzt und nimm deine Tabletten weiter ein. Sei froh, daß der Augenhintergrund in Ordnung ist, aber ohne Tabletten würde er sich höchstwahrscheinlich bald verändern.

Liebe Grüße, Alois

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten