Frage von Kruemmelchen, 50

Aufsicht bei Einnahme von Rohypnol?

Hi, da ich jetzt seit knapp vier Tagen nahezu nicht geschlafen habe, hat mir meine Ärztin Rohypnol verschrieben. Davon werde ich morgen (musste es erst in der Apotheke bestellen) 1mg nehmen. Eine Freundin meinte, ich solle es sicherheitshalber nehmen, wenn jemand dabei ist, ich habe aber niemanden, zu dem ich morgen gehen könnte. Hat jemand Erfahrung damit, oder kann einschätzen, inwieweit eine Aufsicht bei sowas nötig ist? Valium und Tavor habe ich schon mehrfach genommen und gut vertragen, nur reicht das momentan leider nicht zum Einschlafen. Vielen Dank schon mal, Kruemmelchen

Antwort
von giesemarie, 40

Wenn du Benzodiazepine gewohnt bist, werden dir 1 mg wohl nicht viel ausmachen. Wenn du Benzodiazepine KAUM gewohnt bist: dann würde ich mit einer halben Tablette anfangen. Die sind sehr stark, und nach 15 Minuten müsstest du "weg" sein.

Ich weiß ja nicht genau, wie sehr du Benzodiazepine schon gewohnt bist. Rohypnol (Wirkstoff Flunitrazepam) unterliegt übrigens seit ca. 3 Jahren dem BTM-Gesetz.

D.h., das Rezept über dieses Medikament wird aus einem verschlossenen Behälter entnommen, die Arztpraxis muss eine Liste darüber führen, wann sie das Produkt wem verschrieben hat.

In der Apotheke geht es m.W. ähnlich weiter: es wird schriftlich festgehalten, an wen wieviel von dem Medkament abgegeben wurde. So gefährlich sind diese Tabletten. Werden auch von Drogendealern "vertickt"...

Versuch doch mal, etwas zum EINschlafen zu nehmen und etwas zum DURCHschlafen: Zum DURCHschlafen nehme ich Doxepin. Schlafe nun auch damit ein UND durch.

Alles Gute! Ich weiß, wie schlimm Schlafstörungen sind...


Antwort
von evistie, 50

Deine besorgte Freundin meint es gut, aber 1 mg ist keine Dosierung, die Du nur "unter Aufsicht" nehmen darfst. Nimm die Tablette und schlaf Dich ordentlich aus. Du hast hoffentlich in den nächsten Tagen nichts vor, wo Du topfit sein müsstest?

Dass Rohypnol keine Lösung, sondern nur eine vorübergehende "Krücke" ist, hat Dir Deine Ärztin sicherlich gesagt.

Ich wünsche Dir einen erholsamen Schlaf und gute Besserung!

Kommentar von giesemarie ,

Ich hoffe auch, dasss die Ärztin Rohypnol nur vorübergehend verschrieben hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten