Frage von TheCrazyKiller, 150

Auf die eigene Hand spucken, danach mastubieren=HIV Gefahr?

Hallo, mein Freund hat mir erzählt das er seit mehreren Jahren auf seine Hand gesupckt hatte und danach damit mastubiert hatte. Wenn er fertig war hatte er es nicht gewaschen, ich wollte fragen ob er davon HIV kriegen kann.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Labella90, 124

Wenn er sich selbst auf seine eigene Hand spuckt und dann an sich selbst rumspielt kann er sich ja selbst keine Krankheiten übertragen, die er nicht sowieso schon hat!

Also wenn er nicht HIV-positiv ist wird er dadurch auch keine HIV Infektion bekommen! 

Dazu bracht es schon ungeschützten GV mit einer infizierten Person oder anderen Kontakt von Körperflüssigkeiten bzw. Blut.

Antwort
von evistie, 104

Davon abgesehen, dass Dein Freund ein mittelgroßes Ferkel ist (nicht wegen des Masturbierens, sondern wegen des Nichtwaschens!), bist Du mit 14 alt genug, um zu wissen, wann, wie und wo man sich mit HIV anstecken kann: http://www.bravo.de/dr-sommer/alles-ueber-hiv-und-aids-236773.html

Man kann sich durch derartige Manipulation nicht selbst mit HIV-Viren infizieren!

Antwort
von Leelou, 76

Woher soll dabei denn das HIV Virus kommen? :S

Natürlich kann er sich dabei nicht anstecken, womit denn auch?^^

Antwort
von roadtrip, 80

Keine Sorge - es wird nichts passieren :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten