Frage von Poppysmic123 15.12.2012

Atheriom im Gesicht - was tun? Bitte um Hilfe!!

  • Antwort von StephanZehnt 15.12.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich fürchte ohne eine kleine Narbe wird es nicht gehen. Zuerst muss man den Inhalt der Talgzyste entfernen, ansonsten würde diese Zyste evtl. wieder kommen. Nun ist allerdings schon die Frage wie man sich nach so einer "OP" um die kleine Narbe kümmert. Es gibt entsprechende Narbensalben und man kann selbst etwas tun.

    Es wäre ziemlich schwierig Dir einen sehr , sehr , sehr, guten Arzt /Chirugen zu nennen. Denn im Normalfall würden viel Ärzte sagen ich bin sehr sehr gut .

    Ich würde den betreffenden Arzt schlicht einmal fragen bzw. nachforschen wie oft er so eine Talgzyste schon entfernt hat, (.....Berufserfahrung).

    Ob dies der Richtige ist wirst Du erst wissen wenn es passiert ist.

    http://www.dr-fenkl.de/gesichtschirurgie/entfernung-von-muttermalen/entfernung-v...

    Es stehen da einige im Internet (Hautpraxis Dr. med. Kirsten C. Wiese - Ambulantes Operieren) oder auch (Praxis Dr. Bolz) ja und (Chirurgie in Wiesbaden - Leistungen - Haut: Narbenbehandlungen).

    Mehr zum Thema - (de.wikipedia.org/wiki/Atherom)

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!