Frage von Bebivita15, 206

Atemnot, Brustschmerzen und Engegefühl

Hallo,

letzte Woche fing es an dass ich immer mal wieder gegen Abend sehr schlecht Luft bekam. Mein Hals fühlte sich wie zugeschnürt an und ich hatte ein stechen in der linken Brust. Am Samstag hatte ich es dann den ganzen Tag, teilweise sogar mit Schwindel. Seitdem sind die Schmerzen eigentlich fast ständig. Kein überträglicher Schmerz sondern eher so ein richtigen Druck und manchmal ein stechen. Dazu diese starken Atembeschwerden wo es sich so anfühlt als würde irgendwas total auf den Hals drücken. Wenn ich versuche tiefer Luft zu holen schmerzt es mehr aber nicht im Sinne von Halsschmerzen wie bei einer Erkältung sondern in der linken Brustseite. Ich habe seit Tagen auch einen Ruhepuls von 110-120.

Habe mit meinem Vater geredet ( der hat einen Herzfehler ) er meinte ich solle morgen entweder zu meinem Hausarzt der ist nämlich Lungenfacharzt oder gleich ins Herzzentrum. Was würdet ihr mir raten? Ich denke nämlich das kommt eher von der Lunge.

Antwort
von Mahut, 206

Also ich würde dir dringend Raten, schnell zum Kardiologen zu gehen, oder tatsächlich gleich ins Herzzentrum, denn deine Beschwerden hören sich tatsächlich nach einem Herzfehler an. Dein Ruhepuls sagt es ja schon aus.

Ich weiss wovon ich schreibe, denn bei mir war es genauso.

Antwort
von Lexi77, 202

Sorry, aber ehrlich gesagt kann ich bei deiner Schilderung der Symptome nicht nachvollziehen, dass du nicht spätestens heute schon zum Arzt gegangen bist. Das solltest du morgen früh unbedingt sofort machen. Du kannst erstmal zum Hausarzt gehen, der kann ja auf jeden Fall schon mal ein EKG schreiben. Und dann je nach Ergebnis weitere Untersuchungen machen oder veranlassen und dich entsprechend weiter überweisen.

Alles Gute! Lexi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten