Frage von LittleSmile, 36

Atemnot bei nem Infekt :(

Hallooo! Ich hoffe jemand kann mir helfen.. Am Mittwoch fing es bei mir von jetzt auf gleich mit starken Halsschmerzen an, am Donnerstag kam dann die laufende Nase & ziemlich starke Kopfschmerzen dazu, worauf ich am Freitag zum Hausarzt gegangen bin, der mich dann bis einschließlich Mittwoch Krankgeschrieben hatte mit der Diagnose "Infekt", & da es ein Virus ist, habe ich keine Medikamente dazu verschrieben bekommen.. jedoch habe ich seit heute Nacht ziemliche Atemnot & konnte kaum schlafen, darauf bin ich dann mit dem Hund einen langen Spaziergang gegangen, da ich dachte frische Luft tut mir gut, aber nix da.. beim Spaziergang war es viel Schlimmer! Das ist eine Std her & ich hab immer noch die Atemnot.. ich bin total müde & kann mich nicht hinlegen, da es beim liegen noch schlimmer ist.. :((( Gibt's irgendwelche Hausmittel oder so? Mein Brustkorb fängt mir schon an weh zu tun.. :(( Vielen, vielen Dank schonmal!!!

Antwort
von walesca, 23

LittleSmile!

...starken Halsschmerzen ...laufende Nase & ziemlich starke Kopfschmerzen... bis einschließlich Mittwoch Krankgeschrieben ... mit der Diagnose "Infekt", ....seit heute Nacht ziemliche Atemnot & konnte kaum schlafen, darauf bin ich dann mit dem Hund einen langen Spaziergang gegangen,

Na, da hat es Dich aber heftig erwischt!! Kein Wunder und kein Einzelfall in dieser Jahreszeit. Aber wenn Du schon so einen heftigen Infekt hast, war es keine gute Idee, dann auch noch einen langen Spaziergang mit dem Hund zu machen, der ja den Körper zusätzlich belastet!!! Übrigens: Kompliment an Deinen Hausarzt, dass er nicht - wie viele andere - sofort sinnlose Antibiotika verschrieben hat!!! Ich selbst habe bei solchen Virusinfekten gute Erfahrungen mit Cistus-Kapseln gemacht, die auch dagegen wirken!! Dazu hier ein Tipp. Sollte der nächtliche Husten allzu schlimm sein, besorg Dir in der Apotheke einen Husten-Stiller (ich weiß aber nicht, ob der verschreibungspflichtig ist). Aber den bitte wirklich nur abends anwenden, damit Du schlafen kannst. Um den Schleim in den Bronchien zu lösen, hilft es auch schon mal, mit der Faust auf das Brustbein zu klopfen. Das erzeugt eine Vibration und hilft dabei, den Schleim zu lösen! (Tipp aus der Lungensportgruppe!). Probier es einfach mal aus. Auch die Inhalation von Salzwasser wirkt beruhigend auf die Atemwege!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-wel...

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von fourgenious, 20

Ich bin der Meinung der Arzt sollte dich nochmals abhören ob sich da vielleicht eine Lungenentzündung anbahnt. Die Atemnot kenne ich nämlich nicht, und ich war auch schon einige Male krank. Hast du noch Fieber? Lass lieber nochmals nachschauen, ob sich nicht doch etwas auf die Lunge gesetzt hat. Alles Gute für dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community