Frage von RegaPilot, 19

Asthmatest ohne Eltern?!

Ich hab schon seit längerem Atemprobleme beim Sport und aber immer mehr auch am Abend wenn ich liege oder manchmal auch unter dem Tag. Es kommt immer plötzlich und hält eine Weile an. Es fühlt sich dann an wie ein dicker Kloss im Hals und ich hab so ein enges Gefühl und Druck in der Brust. Wie etwas im Hals stecken würde. Meine Eltern sagen immer ich sage das nur, es wird schon nicht so schlimm sein! Sie hätten mich noch nie gehört mit Atemnot, weder beim gehen noch beim laufen oder Fahrrad fshren weder bei sonst was!!! Sie sagen was es mir bringt wenn ich den Test mache? Was es mir bringt wenn ich wüsste, das ich Asthma habe? Wie überrede ich sie am Besten? Mit welchen Argumenten? Ich hab Angst dass wenn dann doch nichts ist was sie dann sagen werden!! Ich hab nie Pfeiffgeräusche und meine Haut verfärbt sich auch nicht blau... Das einzige was ich eig. möchte ist ein Spray das ich bei der Atemnot nehmen kann!! Bekomm ich auch eines wenn ich kein Asthma hätte?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 16

Hallo, wenn Du Angstzustände durch Atemnot hast, würde ich an Deiner Stelle allein zum Arzt gehen. Er kann hoffentlich herausfinden, ob Du überhaupt Asthma hast und ob es Sinn macht, dass Du ein entsprechendes Medikament bekommst. Asthma kann in verschieden starken Symptomen auftreten, Man muß nicht unbedingt blau werden oder Pfeifgeräusche erzeugen. Wenn Du unter Deiner Atemnot leidest, laß das abklären. Mein Sohn ist 14 Jahre alt und er geht in den allermeisten Fällen allein zum Arzt. Das sollte jeder selbst wissen, ob das nötig ist. Nun zur Versicherung: Wenn ihr in einer gesetzlichen Krankenversicherung seid, musst Du lediglich Dein Versichertenkärtchen mitnehmen. Die Kosten für den Arztbesuch werden direkt mit der Kasse abgerechnet. Deine Eltern bekommen in dem Fall niemals eine Rechnung. Solltet ihr privat versichert sein, hast du mit Sicherheit auch ein entsprechendes Ausweiskärtchen. Dann bekommen Deine Eltern zwar eine Rechnung, aber die können sie doch bei der privaten Versicherung einreichen und die bezahlen das dann. Alles Gute. Gerda

Antwort
von Nelly1433, 16

'Beim Sport nicht mithalten...', hört sich an, als wolltest Du ein Dopingmittel. Es gibt halt sportliche und unsportliche Menschen. Manchen hilft regelmäßiges Training, um mitzuhalten und manche werden trotz Training nie Erster sein.

Wenn Du Dich krank fühlst, geh' zu Eurem Hausarzt - mit oder ohne Eltern. Aber laß den Arzt feststellen, ob Du krank bist und wenn ja, wie man Dir helfen kann. Medikamente sollten von Ärzten verschrieben bzw. verordnet werden. Und der Arzt entscheidet, welches Medikament notwendig ist.

Möglicherweise bist Du auch körperlich ganz gesund und die Atemnot tritt nur in Streßsituationen auf. Aber auch das kann ein Arzt abklären.

Antwort
von Ente63, 13

Hallo RegaPilot!

Was werden wir mit dir hier noch mal machen?

Warst du jetzt eigentlich schon einmal beim Arzt?

Wenn du Probleme mit deinen Eltern hast, sag einfach klipp und klar das es dir nicht gut geht und du zum Arzt mußt. Es ist die Pflicht deiner Eltern für dich zu sorgen, schauen das es dir gut geht und dir schnellstmöglich Hilfe zukommen zu lassen wenn du krank bist. Und wenn nichts rauskommt dabei umso besser, da sollten sie eigentlich froh sein, Vorwürfe wären da vollkommen fehl am Platz. Kannst du nicht allein zum Arzt? Ich würde wenn alles reden nichts hilft, der Mutter "das Messer ansetzen" (hoffe du kennst diese Redewendung) und sagen das du dann mit jemand anderem (irgendein Verwandter etc.) zum Arzt fährst. Viell. hilft das, keine Mutter möchte das ein Außenstehender die Verantwortung für das eigene Kind übernimmt.

Die Frage nach dem Spray wird dir der Arzt beantworten, denn nur nach Untersuchung und anschließender Diagnose steht fest ob und welche Medikamente du brauchst.

Ich wünsche dir alles Gute!!

Kommentar von RegaPilot ,

Nekn war ich eben nicht!!! Meine Eltern sagen das sei unnütz und kostet bloss Geld. Wenn ich alleine gehe weiss ich nicht wie ich das mache soll denn die Rechnung geht dann ja doch an sie...

Kommentar von pferdezahn ,

Frage mal Deine Eltern, fuer was ihr eigentlich eine Krankenversicherung habt?

Antwort
von VerenaB, 14

Du bekommst kein Spray, wenn du kein Asthma hast. Das Spray ist ein Medikament, das verordnet werden muss. Und dazu musst du zuerst zum Arzt gehen. Wenn du deinen Eltern diesbezüglich nicht vertraust, vielleicht kannst du ein älteres Geschwisterkind mit zum Arzt nehmen. Aber zum Arzt solltest du, wenn es dir nicht gut geht. Ich wünsche dir gute Besserung.

Kommentar von RegaPilot ,

Eine Bekannte hat aber auch ein Spray und hat kein Asthma. Sie hat ihn bekommen weil sie auch hin und wider Atembeschwerden hat...

Kommentar von Ente63 ,

@RegaPilot warum hast du dich so auf diesen Spray fixiert? Schau das du zum Arzt kommst, im Notfall ohne Eltern, um die Rechnung mach dir mal keine Sorgen (wird die Kasse übernehmen) und du weißt was los ist.

Antwort
von pferdezahn, 12

Warum fragst Du, ob Du auch ein Spray bekommst, wenn Du kein Asthma haettest? Denn ein Spray kann auch suechtig machen.

Kommentar von RegaPilot ,

Nur deswegen weil es echt ein shit Gefühl ist plötzlich keine Luft mehr zu bekommen. Auch beim Sport, vor allem beim rennen kann ich nie mithalten und das nervt!! Ich möchte einfach das ich zb vor dem rennen das Spray kurz nehmen kann damit es mir danach beim rennen besser geht...

Antwort
von user125, 9

Du warst am 24.5. beim Arzt, wegen knieproblemen. Kurz davor die asthmafrage. Warum nicht gleich den Arzt ansprechen auf das Atemproblem?

Antwort
von user125, 9

Du kannst zum Arzt, der unterliegt der Schweigepflicht. Irgendwann wird jedoch die arztrechnung eintrudeln und dann musst du mit deinen Eltern sprechen.

Was sind das für Eltern, wenn sie solche Probleme nicht verstehen?

Eine Untersuchung und dann wisst ihr Bescheid in Asthma oder nicht,

Antwort
von user125, 9

Du hast am 4.7.13 geschrieben, dass du in 2 Wochen zum Arzt gehst. Das wäre eigentlich jetzt !?

Wenn du im sportunterricht Probleme hast. Hat das noch kein schulkollege oder Lehrer bemerkt?

Es gibt auch rezeptfreie Sprays, nur sollte man die nicht zu lange anwenden.

Antwort
von Amsel1, 8

Ich würde mal zum Arzt gehen und dem das schildern,dann siehst du schon was er sagt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten