Frage von Huntaway, 95

Asthmaspray hilft nicht mehr, lieber wegwerfen?

Ein Junge aus der Nachbarschaft, der öfter mal zu reden bei mir vorbeischaut, muss Asthmaspray nehmen. Zumindest zeitweise, weil er allergisches Asthma hat. Heute fragte er mich, ob ich "etwas scharfes" für seine Brust hätte, das Asthmaspray das er sonst immer verwenden würde, würde nichts mehr helfen. Auf meine Frage hin antwortete er, dass es noch das Spray vom letzten Sommer sei. Es war noch nicht aufgebraucht, deshalb hat er es einfach behalten. Das geht doch nicht, oder?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 88

Hallo, wenn der Junge Dich das nächste Mal besucht, sage ihm, er (bzw. die Eltern) soll sich ein Rezept für ein neues Spray besorgen. Lass Dir mal das Asthmaspray zeigen, da muss ja ein Verfallsdatum aufgedruckt sein. In der ApothekenUmschau habe ich noch folgenden Hinweis gefunden: Antiasthmatika werden bis auf wenige Ausnahmen bei Raumtemperatur gelagert. Ausnahmen sind Foradil Spray und Inuvair. Diese werden in der Apotheke im Kühlschrank gelagert. Nach der Abgabe sind sie bei Raumtemperatur bis zu drei Monaten einsetzbar. Sollte das Mittel Foradil oder Inuvair heißen, kann er das sowieso vergessen. Da kann ich mal wieder die Eltern nicht verstehen, die sich hier offenbar überhaupt nicht kümmern. lg Gerda

Antwort
von mystery, 72

Nein, es dauert zumindest 2-3 Jahre

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community