Frage von MariaFunk3, 46

Asthmamittel online?

Hallo, ich wollte mal fragen, was es für Mittel gegen Asthma gibt und wo ich die bestellen kann. Keine Sorge ich war beim Arzt, nur so ganz zufrieden bin ich mit der Behandlung nicht.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo MariaFunk3,

Schau mal bitte hier:
Medikamente Asthma

Antwort
von Winherby, 27

Ich bestelle immer erst nach einem Preisvergleich über:

https://www.medizinfuchs.de/?params%5Bsearch\_cat%5D=1¶ms%5Bsearch%5D=Asthmamit...

In die Suchzeile Asthmamittel eingeben, dann kannst Du bei den aufgelisteten Mitteln schauen welche rezeptfrei sind. LG

Antwort
von Tigerkater, 30

Hallo MariaFunk3,

bei solchen Fragen ist es immer sinnvoll, den Namen der Medikamente zu nennen. Wie sollte man Dir sonst mögliche Alternativen nennen ???

Ich bin selbst seit 30 Jahren Asthmatiker und habe eine ideale Kombination für mich gefunden, mit der ich bis zu meinen Wirbelsäule OP`s Marathon und Halbmarathon gelaufen bin und Tennis-Meisterschaften gespielt habe.

Das ist also auch als Asthmatiker möglich !!

Kommentar von ncaa29 ,

Hallo Tigerkater,

mal interessehalber: welche Medikamente nimmst du in Kombination? Ich entwickle mich beruflich Richtung Internist und finde es immer wieder interessant zu hören, mit welchen Dauermedikationen Patienten am besten zurecht kommen.. (ist ja von Patient zu Patient höchst unterschiedlich!)

Kommentar von Tigerkater ,

Dann hast Du einen langen Weg noch vor Dir, den ich seit Jahren hinter mir habe !

Meine Kombination seit Jahren ist Symbicort und Allergospasmin N

Antwort
von dinska, 25

Gib bei google einfach Asthmamittel ein und du siehst welche du auf Rezept oder rezeptfrei bekommst.

Bestellen kannst du dann in online Apotheken wie docmorris oder andere.

Kannst dich natürlich auch erstmal in einer Apotheke vor Ort beraten lassen und dann die Medikamente deiner Wahl bestellen.

Antwort
von Hooks, 3

Hast Du Deinen Vitamin-D3-Wert mal messen lassen?

https://www.jameda.de/gesundheit/atemwege/asthma-mit-vitamin-d-behandeln/

Die angegeben Werte sind ein Witz. Meine Knochenschmerzen hatte ich mit 3.000 IE gerade so im Griff, nach 1 Woche "ohne" kamen sie trotz strahlendem Sommerwetter mit stundenlangem Badezeugtragen wieder. Ich habe dann eine Kur gemacht mit 3 Wochen 50.000 IE am Tag (+ Vit K2), und nun nehme ich wöchentlich 50.000 + tgl über 1.000 IE durhc Lebertran.

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/nyas.12410/abstract

Bei anderen half es, die Milchprodukte wegzulassen und stattdessen Vitamin-B-Komplex einzunehmen. vielleicht fehlt es da bei Dir auch irgendwo, das müßtest Du ausprobieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten