Frage von LadyBlack, 124

Asthma & verschlucken

Hallo, zur Zeit verschlucke ich mich sehr oft. Bis zu 3 mal am Tag. Wenn ich mich verschlucke artet es immer in Reizhusten aus und wird zu einem leichten Asthmaanfall ebenso wenn ich lache. Bei mir wurde vor ein paar Wochen Asthma festgestellt. Ist das mit dem verschlucken und lachen normal?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo LadyBlack,

Schau mal bitte hier:
Medizin Atmung

Antwort
von gerdavh, 124

Hallo, das man nach dem Verschlucken einen Reizhusten hat, ist ganz normal. Dass Du allerdings Asthmaanfälle bekommst, wenn Du lachst, finde ich schon etwas merkwürdig. Das sind die häufigsten Auslöser für Asthmaanfälle

Ein Asthmaanfall kann zum Beispiel durch Allergene (allergieauslösende Stoffe) ausgelöst werden. Typisch dafür sind Pollen oder Tierhaare. Auch Infektionen oder körperliche und psychische Anstrengungen können einen Asthmaanfall verursachen.

Ist in Deinem Umfeld irgendetwas Neues, worauf Du vielleicht reagierst? Jetzt ist Pollenflug angesagt - ich würde eher da die Ursache vermuten. lg Gerda

Kommentar von walesca ,
Dass Du allerdings Asthmaanfälle bekommst, wenn Du lachst, finde ich schon etwas merkwürdig

Ja, Gerda, das hört sich zwar wirklich etwas seltsam an, aber es ist durchaus möglich!! LG

Antwort
von walesca, 106

Hallo LadyBlack!

Da ich selbst Asthmatikerin bin, kann ich Deine Vermutung nur bestätigen. Bei intensivem Husen oder auch Lachen kann die Bronchial-Schleimhaut so gereizt werden, dass sie dann verkrampft. Es kann durchaus sein, dass Deine Bronchien auf so etwas besonders sensibel reagieren (eigene Erfahrungen!). Das solltest Du mal mit einem Provokationstest beim Lungenfacharzt kontrollieren lassen. Er kann Dich auch am besten beraten, was Du ggf. vorbeugend, ggf. mit einer Änderung der Medikation tun kannst. Sprich ihn mal darauf an.

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community