Frage von Dylara, 71

Arthrose, Meniskusschaden u. Bakerzyste!

Hab schon längere Zeit Schmerzen im re. Knie. Durch MRT wurde eine Starke Arthrose u. ein Meniskusschaden festgestellt. Dazu kommt eine große Bakerzyste über der Kniebeuge. Kann mir jemand sagen ob es auch alternative Heilmetoden gibt oder nur die Arthroskopie?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mennomania, 59

Eine Arthrose im Knie kann man bis zu einem gewissen Stadium der Knorpelschädigung konservativ behandeln, etwa durch Krankengymnastik, Muskelaufbautraining und medikamentöse Therapie. Daneben gibt es weitere Ansätze mit Hyaluronsäure, um den Gelenkverschleiß hinauszuzögern.

Eine ganz anschauliche Übersicht der Möglichkeiten findest Du hier: http://www.schoen-kliniken.de/ptp/medizin/mobilitaet/gelenke/arthrose-knie/

Ist der Knorpelschaden hingegen schon weit fortgeschritten, helfen nur noch operative Verfahren - zerstörter Knorpel wächst im menschlichen Körper leider nicht nach. Bei einem Meniskusschaden kommt es ebenfalls darauf an, die stark dieser ausgeprägt ist und welche Anteile beschädigt sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community