Frage von Rebhuhn, 99

Arthrose im Knie, wie lange mit OP warten?

Mein Onkel leidet an einem akuten Verschleiß des Kniegelenkes. Das Kniegelenk ist extrem durch Arthrose geschädigt, die Knochen liegen quasi blank aufeinander. Er quält sich nur noch an Krückstöcken durch die Gegend. Die Ärzte raten zur OP doch er will noch warten. Was kann passieren, wenn er die OP weiterhin hinauszögert?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Rebhuhn,

Schau mal bitte hier:
Operation Knie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von walesca, 96

Hallo Rebhuhn!

...die Knochen liegen quasi blank aufeinander. Er quält sich nur noch an Krückstöcken durch die Gegend.

Dann ist es wirklich allerhöchste Zeit für eine Operation!!! Hinterher wird er bereuen, dass er diese OP nicht schon früher gemacht hat! Es kann wirklich nur besser werden!!! Wenn er noch länger wartet, muss er sich nur länger mit den höllischen Schmerzen herumquälen! Keine so rosige Aussicht!!!

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von walesca ,

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Es freut mich, dass ich Dir helfen konnte. Ich hoffe, Dein Onkel bekommt recht bald einen OP-Termin und kann hinterher wieder schmerzfreier laufen! LG

Antwort
von francis1505, 80

Je länger man wartet desto schlechter wird letztlich das Ergebnis sein. Allerdings werden solche OPs auch häufig nur aus finanziellen und nicht aus medizinischen Gründen durchgeführt.

Dein Onkel sollte sich möglichst bald umfassend beraten lassen und dann auch die OP durchführen lassen, wenn sie wirklich nötig ist.

Antwort
von kreuzkampus, 79

Extreme Arthrose? Sofort operieren. Passieren wird nichts Besonderes. Er muß nur leiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten