Frage von Rockstroh, 10

Arthrose im Großenzehgelenk

Kaum habe ich die Probleme mit der Bandscheibenoperation gelöst, habe ich jetzt Schmerzen im Großen Zeh. der Arzt ist der Meinung ich hätte eine Arthrose. Aber der Zeh ist nach einer Woche Einnahme von Ibuprofen 600 noch immer stark schmerzhaft und stark angeschwollen. Ist das Normal? Es passt mir kein Schuh mehr Rocky

Antwort
von Fischkopp, 6

Hallo Rockstroh,

so fing es bei mir im Sprunggelenk auch einmal an und nach ca. 1 1/2 Jahren (!) hatte ich die Diagnose Psoriasis arthritis. Ich emfehle dir - wie bereits Marhut - am Ball zu bleiben und systematisch vorzugehen bis du eine verlässliche Dianose hast! D.h. als erstes gehe zum Orthopäden und lasse den Fuß röntgen. Sollte der Orthopäde nichts finden lasse dich zum Radiologen überweisen. Hier wird man - falls vorhanden - Entzündungsherde feststellen können. Dann wäre der Rheumatologe der nächste und richtige Ansprechpartner.

Um deine Beschwerden - bis zur endgültigen Diagnose - zu lindern empfehle ich dir, dreimal täglich je eine Stunde Umschläge mit kaltem Quark zu machen. Das wird dir mit Sicherheit gut tun.

Gute Besserung! Fischkopp

Antwort
von Mahut, 6

Hallo Rocky,

Hat der Arzt dich denn untersucht oder dich zum Orthopäden geschickt, denn nur der Meinung zu sein, ist zu wenig. Ich habe schon seit über 30 Jahren Arthrose im großen Zeh und in den Knien, bei mir war noch zu keiner Zeit der Zeh geschwollen, Ich kann dir wirklich nur Raten gehe zum Orthopäden, dann hast du Gewissheit, ob es Arthrose ist oder eine Entzündung (Rheuma) oder was ganz anderes.

Gruß Mahut

Antwort
von dinska, 6

Mach mal Fußbäder und versuche eine Fußgymnastik. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse Mache weiter kühlende Umschläge mit Essigwasser 1:1 und reibe die Zehe mit Arnika Salbe ein.

Kommentar von Rockstroh ,

Vielen Dank für deine Nachricht Dazu muss ich sagen der Fuß wurde ja geröntgt beim Arzt . Aber die Arthrose habe ich schon Jahre, da gingen die Beschwerden immer wieder weg. Jetzt aber bin ich auf der Treppe umgeklingt und der Zeh wurde nach oben gebogen. Der Arzt behauptet aber es währe die Arthrose was ich aber nicht glaube. Gebrochen ist der Zeh nicht aber die Schmerzen werden seit einer Woche immer stärker und dadurch ist der Fuß wahrscheinlich stark geschwollen. Ich habe aber Angst dass nach der Bandscheibenoperation wieder etwas passiert Gruß Rocky

Kommentar von dinska ,

Prellungen können solche Symptome auslösen. Versuche mal vorsichtig meinen Tipp und mache Umschläge. Es wird immer wieder mal etwas passieren, wichtig ist nicht, dass man was bekommt, sondern dass man es wieder loskriegt. Also probiere und mache, was dir bekommt, was nicht lass sein und suche weiter. Wer sucht, der findet!

Antwort
von kreuzkampus, 5

Ibu hilft da herzlich wenig. Bewegung ist angesagt. Ich weiß leider, worüber ich rede.

Kommentar von Rockstroh ,

Vielen Dank für deine Nachricht Ich werde es mal mit Fußbädern probieren und ich habe in der Apotheke folgende Tabletten bestellt. Die Apotheke sagt die währen sehr gut dafür. Aber es würde schon einige Zeit dauern Gruß Rocky Glucosaminsulfat • Chondroitinsulfat •

Kommentar von kreuzkampus ,

Ich hatte jahrelang Kniegelenk-Arthrose, bis ich ein neues Knie bekam. Ich habe seit etlichen Jahren Großzeh-Arthrose. Ich staune sehr, daß Dein Apotheker Dir Glucosaminsulfat empfiehlt. Nun will ich Dir den Apotheker nicht madig machen; aber meiner hätte mir das nicht empfohlen. Aber lies mal selbst, warum nicht. Der Artikel bezieht sich auf Knie; und bei Großzehen ist der Gelenkspalt noch enger. Da kriegt man nicht mal Gelenkfüssikgeit reingespritzt. http://wirksam-oder-unwirksam.blogspot.de/2010/06/glucosamin-zur-behandlung-der....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community