Frage von Elonius, 25

Arilin 500 und Lamuna 3

Hallo! Ich war gerade beim Frauenarzt und muss nun gegen eine Entzündung das Antibiotikum Arilin 500 nehmen. Ich befinde mich am Ende der zweiten Einnahmewoche meiner Pille Lamuna 30, genauer am 13. Einnahmetag. Meine Frauenärztin meinte, eine Beeinträchtigung der Verhütungswirkung wäre nicht gegeben, da ich mich schon in der 2. Hälfte des Zyklus befinde. Ist dies so korrekt oder wäre ein zusätzliches Verhütung zwecks Schwangerschaft ratsam? LG

Antwort
von Mahut, 25

Ich nehme mal an das deine Frauenärztin die Fachkompetenz hat dir zu sagen das es keine Beeinträchtigung gibt, meinst du wir als Laien könnten es besser wissen. Wenn du Angst hast, verhüte doch in diesem Zyklus mit einem Kondom, obwohl du es nicht brauchst.

Antwort
von DerGast, 23

Wie lange musst du das AB denn nehmen?

Man sollte bei AB Einnahme immer zusätzlich verhüten, denn die Pillenwirkung kann ja eben aufgehoben werden. Bis du wieder sieben aufeinanderfolgende Pillen ohne AB eingenommen hast, solltest du mit Kondomen zusätzlich verhüten.

Antwort
von walesca, 20

Hallo Elonius!

Ich meine, da kannst Du deiner Frauenärztin ruhig vertrauen!! Die kann das doch am besten einschätzen!! Wenn Du aber trotzdem noch unsicher bist, dann verwende einfach zusätzlich noch ein Kondom - zur eigenen Beruhigung!!

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community