Frage von legave, 130

arcoxia bei drogentest nachweisbar ?

ich weiss es war nicht gut doch neulich hab ich wegen starken schmerzen von meinem mann arcoxia genommen nun hab ich wegen verbeamtung bald einen drogentest...nun eigwntlich glaub ich das ist nicht nachweisbar...stimmt das nicht ? wie ist es denn jetzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beamer05,

Nö, Arcoxia ist zum Einen ein verbreitetes, entzündungshemmendes Schmerzmittel, zum Anderen keine "Droge" im Sinne dessen, wonach bei einem Drogenscreening gesucht wird. Und bei einem "Drogentest" wird nur nach illegalen Drogen gefahndet, nicht nach den üblichen Schmerzmitteln.*

**wenn ein eingenommenes Schmerzmittel allerdings Opiate enthält (anders als Arcoxia), dann würde im Drogentest eben dies festgestellt werden können - und man sollte dann eine gute Erklärung dafür haben...*

Kommentar von legave ,

danke fuer die tolle antwort:)

Antwort
von anonymous, 130

Ich kenne Arcoxia nicht, aber wenn es ein Opiat-Derivat enthält, dann ist dies tatsächlich nachweisbar mit einem Drogentest. Du musst Dir aber keine Sorgen machen, denn die Nachweisdauer von Opiaten im Urin beträgt zwischen 1 und 3 Tage (siehe hierzu die Tabelle auf http://www.sicher-testen.ch/deutsch/drogentest-drogenschnelltest/multicard-droge...)

Antwort
von betmann,

Nein, wie kommst du darauf?

Kommentar von legave ,

hatte nur so angst weil ich nicht die ahnung habe weil ja zb kodein nachweisbar waere...aber danke:)

Kommentar von beamer05 ,

nuja, Codein ist ja ein Opiat(-Verwandter)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten