Frage von Rainbow11, 608

Apfel macht noch hungriger

Wenn ein zwischendurch der Hunger plagt soll Obst ja ganz gut sein. Und nicht unbedingt Banane, da die wiederum ziemlich viel Kalorien hat. Ich versuchs immer mal wieder mit einem Apfel, aber ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich zB von einem Apfel noch mehr Hunger bekomm, als ich vorher schon hatte. Kennt ihr das? Ist im Apfel irgendwas enthalten das eher noch Appetitanrgend wirkt oder bild ich mir das ein?

Antwort
von meinsenfdazugeb,

Hallo Rainbow11,

Äpfel enthalten viel Fruchtsäure und einige Bitterstoffe.. Fruchtsäure ist stark appetitanregend und Bitterstoffestoffe regen den Speichelfluss an.

Also bildest Du Dir das nicht nur ein. Wenn Dich das stört, mußt Du zu süßeren Sorten greifen und den Apfel schälen.

Zitat: "Zu den säurereichsten Sorten zählt Boskoop (11 %), am anderen Ende der Skala stehen Gala und Delbarestivale (4 %). Auch Gloster (5 %), Golden Delicious (6 %), Idared (6 %) und Jonagold (6 %) sind vergleichsweise säurearm.

Einen hohen Zuckergehalt haben Sorten wie Boskoop (15 %), Fujj (16 %) und Rubinette (16 %). Sie eignen sich bestens zum Destillieren. Zuckerarme Sorten sind beispielsweise Idared (11 %) und Delbarestivale (11 %). Sauer schmeckende Sorten sind nicht unbedingt zuckerarm. Boskoop beispielsweise enthält soviel Säure, dass der gleichfalls extrem hohe Zuckergehalt überlagert wird." Quelle: http://www.was-wir-essen.de/abisz/aepfel_erzeugung_sorten.php

LG meinsenf

Kommentar von Rainbow11 ,

Super danke, also keine Einbildung, freut mich zu wissen.

Antwort
von Sakana,

Hey,

ist bei nir genau so. Ich dachte immer, dass man durch Obst nicht so schnell hunger kriegt. Jedoch hab ich nach dem Apfel essen starken hunger. Was aber hilft, sind gekochte Äpfel oder Birnen. Da bekomme ich keinen hunger mehr. Das ist echt ein Phänomen.

Antwort
von Herzdame92,

Hallo, mir geht's genauso. Hab letztens gelesen, dass Forscher rausgefunden haben, dass es zwei Sorten von Mensch gibt: die einen bekommen durch Äpfel/ Obst tierischen heißhunger, während es für die anderen ein sättigender Snack ist. Warum weiß ich nicht mehr, aber war interessant zu erfahren.. Da ich nach einem Apfel noch 3 Teller Nudeln essen will ^^

Antwort
von schanny,

Geht mir genauso, vielleicht liegt es an dem Pektin, das in Äpfel enthalten ist. Pektin regt die Galle an, vielleicht sind vermehrte Gallensäfte der Grund, warum man mehr Hunger verspürt. Würde mich auch echt mal interessieren, meine Vermutungen sind ja nicht bewiesen.

Antwort
von Cosmos,

Nein, im Apfel ist nichts drin, was den Apettit anregt. Es sei denn, du nimmst einen zuckersüßen Apfel, dann ist es natürlich der Fruchtzucker, der den Insulinspiegel in deinem blut so beeinflußt, dass du ein Hungergefühl bekommst. Versuch dem Hungergefühl nicht nachzugeben, trink stattdessen lieber eine große Flasche Mineralwasser leer, das stillt den Hunger auch und ist für die Figur bekömmlicher.

Antwort
von Shivania,

Lieber Rainbow11,

ich glaube, im Apfel ist einfach nicht das drin, das Ihnen den Hunger stillt...

... versuchen Sie es mal mit Bitterkräutern. Das hört sich sehr komisch an, mir hilft es aber sehr gut. Ich verwende Heidelberger 7 Kräuter Stern.

Antwort
von Balsam,

Da sind zucker drin die die Insulinproduktion anregen...dann kommt kurze Zeit später wieder Heißhunger. Besser Du ißt Orangen oder wenn überhaupt saure Äpfel, Boskop zum Beispiel. Ich esse Natur-Joghurt als Zwischenmahlzeit, oder mal einen Hüttenkäse, ne Buttermilch, einen Kefir...das macht satt, gibt Kraft und hat wenig Kalorien

Davon bekommt man keinen Heißhunger

Antwort
von 8rosinchen,

hallööchen,

  • die antwort kann eine ganz andere sein...

  • frische äpfel enthalten einen unglaublich hohen nährwertcocktail...

  • bei unserer heutigen zivilisationskost fehlen größtenteil lebendige nährstoffe...

  • wenn nun unser körper was lebendiges bekommt, was er ja dringend benötigt (um uns gesund zu erhalten)...

  • dann zeigt er uns mit dem "hungergefühl", dass er davon mehr haben will...

  • wenn wir es nicht besser wissen, dann essen wir statt eines zweiten apfels vielleicht ein wurstbrötchen oder irgendwas anderes mit viel kalorien und dem nährwert von pappe...

  • wenn dein nährwertspiegel ausgeglichen ist, dann sättigt ein apfel durchaus...

  • um sich näher zu informieren empfehle ich gerne ein buch mit dem bei mir ein umdenken angefangen hat...

  • Willst du gesund sein? vergiß den kochtopf! von Helmut Wandmaker...

  • ist total radikal, sehr humorvoll geschrieben, absolut lehrreich, ich habe vieles darin empfohlene für mich umgesetzt und weiss deshalb aus eigener erfahrung, das es richtig ist, was Wandmaker empfiehlt...

  • alles gute

Kommentar von meinsenfdazugeb ,

Sehr gute Antwort! DH!

Antwort
von anonymous,

Hi,

hab da was gefunden, war mir bis dato auch nicht bekannt.

Die Ballaststoffe füllen den Magen, sodass man danach weniger isst. Außerdem liefert das Obst wertvolle Vitalstoffe, aber wenig Kalorien. Doch Vorsicht: Nur ein Apfel vor dem Essen macht hungrig, denn seine Säure regt den Appetit an. Zwei Äpfel machen satt und ermöglichen kleinere Portionen.

wenn Du mehr wissen willst, siehe Link

http://www.bildderfrau.de/diaet-abnehmen/abnehmen-ganz-ohne-diaet-d9234.html>

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten