Frage von zwegaaa, 52

Antidepressiva: Wer hat Erfahrungen mit Escitalopram?

hey, leide schon seit einiger zeit an angst/panik störung. seit ein paar monaten ging es mir wieder irgendwie komisch, dass ich wieder zu meinem Pychdoc der mir die tabletten verschreibt gegangen bin und ihm erklärt habe wie es mir geht.

er hat mir dann 20mg ecitalopram verschrieben, vorher war ich auf 15mg. diese 20mg nehme ich jetzt seit ca. 30 tagen.

meine frage dazu, kann es sein das dadurch die krassen nebenwirkungen kommen, wie schwindel/ schwummrigkeit ,innere unruhe, appetitlosigkeit?

ich muss sagen seit 4-5 tagen fühle ich mich auch um einiges besser, habe wieder guten appetit, nur die schwummrigkeit, schlappheit und etwas innere unruhe sind noch da.

würde ja gern meinen arzt sprechen darüber, nur habe ich erst im september nen termin bei ihm, weil der anscheinend viel zutun hat, i dont know.

kann es es an den 5mg mehr liegen, bzw. wie lange dauert es ungefähr bis sich das wieder eingepegelt hat ? wie sind eure erfahrungen?

mfg

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo zwegaaa,

Schau mal bitte hier:
Psyche Nebenwirkungen

Antwort
von kreuzkampus, 41

""kann es es an den 5mg mehr liegen, bzw. wie lange dauert es ungefähr bis sich das wieder eingepegelt hat ?""

Frag' das einfach Deinen Doc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community