Frage von xX0Alina0Xx, 85

Antibiotikum Tablette schlucken?

Ich habe ein riesiges Problem! Ich habe Antibiotikum Tabletten von meinen Arzt bekommen... Die ich so garnicht ausstehen kann!!

Aber das Problem ist das ich die nicht Runter kriege!

Ich habe auch noch Mandelentzündung und weiß nicht ob es daran liegt das die Mandeln im Weg sind... Ich habe es schon mit Tablette auf die Zunge legen und Wasser oder ich lege die Tablette in Jougurt/Brot und schlucke das.. Und ich habe es sogar in 4 kleine Teile zerteilt...

Saft darf ich nicht weil es für mich dann keine auswirkungen hat und ich nicht gesund werde..

KLAPPT ALLES NICHT!! Bitte schnell antworten!!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo xX0Alina0Xx,

Schau mal bitte hier:
Medikamente Antibiotika

Antwort
von gerdavh, 83

Hallo, ich habe da einen prima Tipp für Dich. Als mein Sohn noch kleiner war, hatte er auch Probleme, die so oft unlackierten Tabletten einzunehmen. Ich bin daraufhin in die Apotheke und habe mir Leerkapseln besorgt. Die öffnest Du und schüttest die Antibiotikatabletten, die Du vorher in einem Mörser (Tasse geht auch) zerkleinert hast, hinein, machst die Kapsel zu und die Einnahme klappt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine Kapsel nicht genügt - Du brauchst für eine Antibiotikatablette mindestens zwei Kapseln. Leider ist es in den letzten Jahren sehr oft so, dass man unlackierte Tabletten verordnet bekommt, weil die in der Herstellung billiger sind. Ich wüsste übrigens nicht, warum Du die Tabletten nicht mit Saft einnehmen sollst, es sei denn, Du hast eine Fructoseallergie. Gute Besserung. lg Gerda

Kommentar von xX0Alina0Xx ,

Das ist auch eine metode... aber wenn ich das zerkleinere ist der Geschmack umso größer und davon muss ich Kotzen...

Antwort
von nenana, 73

An deiner Stelle würde ich die Tablette einfach mit einem Löffel oder dergleichen zu Pulver verstoßen und mit Suppe oder etwas anderem dünnflüssigem einnehmen. In Pulverform kann fast nichts schief gehen. Und wenn du es mit etwas runterschluckst, das einen guten Geschmack hat, dann bemerkst du auch den bitteren Geschmack des Antibiotikas nicht.

Antwort
von StephanZehnt, 69

Hallo Alina,

hast Du keinen Apfelmus odgl. zu Hause....? Nun einige Antibiotika sollte man nicht mit Milch (Kalzium ..). da dürfte ja auch Joghurt nicht unbedingt das Wahre sein...

VG Stephan

Kommentar von gerdavh ,

Stimmt - auf keinen Fall mit Joghurt einnehmen. Man sollte zwar, um Darmschäden vorzubeugen, Joghurt zu sich nehmen, doch mit einem Zeitabstand von mindestens zwei Stunden.

Kommentar von francis1505 ,

Das hängt vom Präparat ab!!! Nicht bei allen AB darf man keine Milch und Milchprodukte dazu nehmen!

Kommentar von xX0Alina0Xx ,

Nein leider keinen Apfelmuss...

Antwort
von francis1505, 68

Wenn's so gar nicht geht (was ich verstehen kann, weil viele Antibiotika auch geschmacklich kein Highlight sind), bitte deinen Arzt, dir ein Präparat mit gleichem Wirkstoff in Form eines Saftes zu verschreiben.

Ich selber hab eigentlich keine Probleme mit Tabletten schlucken, aber das AB kürzlich hat trotz allem auch bei mir zu einem Würgereiz geführt.

Kommentar von xX0Alina0Xx ,

Wie ich bereitz beschrieben habe: Bei mir wird der Saft nicht helfen... und ich werde nicht gesund

Kommentar von francis1505 ,

Meinst du mit Saft irgendwelche Fruchtsäfte oder einen Antibiotikum-Saft?

Kommentar von xX0Alina0Xx ,

Wie ich bereitz beschrieben habe: Bei mir wird der Saft nicht helfen... und ich werde nicht gesund

Antwort
von anonymous, 57

Wenn Du die Antibiotika wirklich nicht nehmen kannst, hast Du zwei Möglichkeiten: 1. Du probierst es eben ohne Antibiotika auszukurieren. Die meisten Dinge gehen auch ohne wieder weg, es dauert nur länger, weshalb Ärzte dann gerne AB verschreiben. 2. Du gehst zum Arzt zurück, und zwar schnell, damit Dich der in eine Klinik einweisen kann, wo die AB dann intravenös gegeben werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community