Frage von Jenny7799, 58

anhaltende Sehstörungen

Guten Abend, seit März 13 habe ich bei mir Sehstörungen festgestellt. Es begann mit einem flimmernden Fleck auf beiden Augen an der STelle des schärfsetn Sehens, der hauptsächlich im Dämmerlicht auffällig wird, aber auch bei geschlossenen Augen sichtbar ist. Ich war bereits in einer Uni-Augenklinik. Es sind mehrere Untersuchungen gelaufen (Augen weit Tropfen, Augenhintergrund per Foto, Blendtest, zwei Gesichtsfelder etc.), alles ohne Befund. Vorstellung beim Neurologen ist ebenfalls erfolgt, keine Veränderungen zum Vorbefund, kein Tumor, keine Entzündung. Ich bin alledings seit 2006 in neurologischer Behandlung, da ich eine Läsion im Gehirn habe. Der Ursprung ist unklar. Auffälligkeiten im EEG kamen vor, Therapie mit Lyrica ist erfolgt. Laut Uniklinik steht dies aber nicht im Zusammenhang mit den Sehstörungen. Zudem leide ich noch unter starken Nachbildern, flimmern beim Einshcalten von hellen Lichtquellen (nicht immer) und seit kurzem Sehausfall (keine Sekunde anhaltend). Danach ist alles wieder normal. Aktuell reduziere ich das Lyrika, um auszuschließen, ob es sich um eine Nebenwirkung handelt. Zudem erhalte ich noch Vitaminpräperate und Biotin. Alles bisher ohne Erfolg. Ich bin sehr verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Ich habe Angst davor, was mir noch bevorsteht. Weiß jemand einen Rat? Ich bin für alle Tipps dankbar. Viele Grüße, Jenny

Antwort
von gerdavh, 58

Hallo Jenny, bei Mouches volantes sieht man eigentlich eher so etwas wie kleine Mücken, die sich bewegen - ist das so bei Dir? Grüße Gerda

Kommentar von Jenny7799 ,

Danke für deine Antwort. Muchos Volantes habe ich zwar auch, die beschriebene Sehstörung fällt allerdings nicht darunter, weil sie immer zentral in Blickrichtung erscheint und dauerhaft da ist.

Antwort
von schanny, 52

Das könnten auch Mouches volantes sein, die kommen häufiger vor bei vielen Menschen und sind recht harmlos wenn ie sich nicht verändern oder stärker werden. Aber wenn alles ausgeschlossen wurde, kann es eigentlich nur das sein.

Kommentar von Jenny7799 ,

Hallo Schanny, Mouchos Volantes wurden leider ausgeschlossen. Die sinds nicht....danke trotzdem.

Antwort
von anonymous, 46

Haben die in der Augenklinik einfach mal ne ganz normale Netzhauablösung in Betracht gezogen? Deine Symptome könnten nämlich auf genau diesen Befund hindeuten und würden die eingeschränkte Sehfähigkeit sehr gut erklären. Es ist zwar etwas unwahrscheinlich, weil du umfangreich untersucht wurdest, aber ausgeschlossen ist es nicht..http://xn--netzhautablsung-jtb.info/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community