Frage von cuddie, 4

Anhaltende grosse Schwellung

Seit ca. 8 Wochen schwillt der Bereich unterhalb meiner Brust und oberhalb meines Beckens/Lenden an. Ich traue mich damit nicht zum Arzt. Ich mache mir grosse Sorgen, denn es wird schlimmer von Woche zu Woche, obwohl ich mich nicht krank fühle. Ich habe eigentlich ganz guten Appetit und esse ganz ordentlich. Weiss jemand Rat? Danke im Voraus!!!

Antwort
von evistie, 1

Könnte es sein, dass Du schlicht und einfach an Gewicht und damit "Masse" zugelegt hast? Wenn es Dir sonst gut geht und Du mit Appetit "ganz ordentlich" isst...

Kommentar von cuddie ,

Ich habe schon mit einer Freundin darüber gesprochen, die bei einem Arzt arbeitet. Und die meinte, dass die Schwellung in dem angesprochenen Bereich eventuell eine allergische Reaktion auf meine High-Carb-Diät sein könnte.

Kommentar von evistie ,

Jetzt musste ich mich erst mal schlau machen, was eine "High-Carb-Diät" ist. "Low-Carb" kenne ich ja, aber "High Carb"...?!

Das hab ich gefunden:

Die Philosophie: High Carb - Low Fat .80/10/10 bezieht sich auf das Verhältnis zwischen Kalorien aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten in den Nahrungsmitteln, die man verzehrt. 80% der Kalorien werden aus Kohlenhydraten gewonnen und jeweils 10% erhalten wir aus Proteinen und Fett. Dabei dürfen die Kohlenhydratkalorien gerne auch die 80% überschreiten und die Fett- und Eiweißkalorien können dementsprechend geringer ausfallen. 80/10/10 gilt als Richtwert und muss nicht immer täglich, aber doch im Durchschnitt über die Zeit eingehalten werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sich hier um eine sogenannte High Carb - Low Fat (Hoher Kohlenhydrateanteil, geringer Fettanteil) Ernährung handelt.

http://www.gesundheitsfundament.de/blog/2013/09/10/80-10-10-diet-ein-trend-in-de...

Tut mir leid, aber für mich ist das keine "Diät", sondern eine Mastkur und hat mit "allergischer Reaktion" aber auch gar nichts zu tun. Was sagt denn Dein Gewicht??

Was mich allerdings nicht wundert, ist, dass Du Dich dabei "gut" fühlst. Kohlehydrate machen glücklich, das ist ein alter Hut. Nur: schlank wird man davon nicht...!

Kommentar von cuddie ,

Ich nehme ja nicht nur viel Kohlenhydrate zu mir, sondern auch viel Fett, also nur gutes Fett! Schließlich bewege ich mich auch sehr wenig. Ich habe mal gelesen, dass man die so wichtige Energie, die man so braucht, nicht nur aus Kohlenhydraten gewinnen kann, sondern auch aus gutem Fett. Und da ich viel arbeite brauche ich eben auch viel Energie. Bei Dr. House hab ich mal gesehen, dass diese Schwellung auch auf Auto-Immun-Krankheiten zurückzuführen sein kann. Muss ich mir Sorgen machen?

Kommentar von evistie ,

Ah ja, Dr. House. Ja, bei dem kannst Du noch viel lernen. Aber nun wollen wir mal aufhören mit dem Geschreibe, sonst verlierst Du zu viel an Energie, musst nachladen, und die Schwellung wird immer größer...

Kommentar von pinkangel ,

Gute Antwort.. Auf den Punkt getroffen..

Schlimm... was für sogennnte Diäten sich manche antun...

Kommentar von cuddie ,

Ja, ich weiß, das mit Dr.House ist irgendwie doof. Aber man fängt an, darüber nachzudenken. Ihr macht euch jetzt ein bisschen lustig über mich. Kann ich verstehen. Aber das Problem bleibt. Habt ihr noch Ideen?

Kommentar von evistie ,
Ihr macht euch jetzt ein bisschen lustig über mich.

Hmm... und ich dachte, es sei genau umgekehrt und Du willst uns hier veräppeln. So naiv kann doch keine/r sein, zu glauben, viele Kohlehydrate und viel Fett und wenig Bewegung sei noch irgendwie gesund, bzw. mache einen schlanken Fuß.

Deine "Allergie" nennt sich volkstümlich "Rettungsring" und tritt immer dann auf, wenn mehr Energie durch die Nahrung zugeführt wird, als verbraucht wird.

Gute Nacht! Ich geh jetzt in den Energiesparmodus! :o)

Kommentar von cuddie ,

Ich trinke jetzt erst mal ein Bier auf euch - danke für die hilfreiche Unterstützung. Wäre schön, wenn wir mein Problem noch mal ernsthaft diskutieren könnten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten