Frage von Zyzz98, 33

Angst vor einer Herzmuskelentzündung nach Aktivität?

Also alles von Anfang. Ich bin Marko 18 Jahre alt und hatte am Freitag ne ziemlich starke Erkältung. Mit einer höchst Temperatur von ca 37.5. Am Samstag Morgen musste ich ca für 5h Stunden meinen Freund helfen seine Möbel zu packen und runterzutragen. Als ich nach Hause kam war ich ziemlich schlapp. Und hatte wieder eine Tempel von Ca 37.5 Liege jetzt im Bett und schone mich. Habe aber riesige Angst vor einer Herzmuskelentzündung. Wasser soll ich tun? Ist meine Angst bewährt ? Oder Reagiere ich ein bisschen über ?

Antwort
von Taigar, 24

Zunächst mal: Autokorrektur ist böse ..

Ansonsten:

So leicht kriegt man keine Herzmuskelentzündung .. Zwar ist dies auf diesem Weg theoretisch möglich aber wenn das so einfach gehen würde wär die Sterberate um einiges höher ..

Schone dich, unterlass in Zukunft solche Aktionen wenn dein Körper angeschlagen ist und gut ist ..

Fang jetzt nicht wie Wild an zu googeln da man sich dann ggf. Symptome einbildet .. Ruhe bewahren ist angesagt :)

Alles Gute

Kommentar von Zyzz98 ,

Hast recht. Bei Google findet man ja immer Todeskrankheiten. Ich hoffe mal dAS ich keine bekomme ich Ruhe mich jetzt aus. Vielen Dank.

Kommentar von alegna796 ,

Zu einer Herzmuskelentzündung gehört schon etwas mehr. Eine Temperatur von 37,5 wird dich nicht umbringen, auch nach einer 5-stündigen Belastung nicht.

Wenn alle davon eine Herzmuskelentzündung bekämen, würden wahrscheinlich nur noch Kranke umhergehen. Lass Google einfach Google sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten