Frage von prettynervous, 8

Andauernd Krank ! Husten ohne Ende.

Ich habe ein Problem.Seit 4 Wochen mache ich ein Praktikum in einem Hort (mache Abi.Die Schule hat es so festgelegt) und ich quaele mich seit Wochen jeden Tag zur Arbeit. Ich werde zwar allgemein ab und zu krank - alle 3 Monate so.(Meist etwas mit den Ohren oder Bronchie),aber seit dem Praktikum bin ich dauerkrank ! Nach 1 Woche Arbeit musste ich direkt zum Arzt - Mittelohrentzündung und Kehlkopfentzuendung.Dadurch war ich 1 Woche krank geschrieben.Dann war ich wieder 3 Tage auf Arbeit (fühlte mich eh noch nicht gesund) und bekam eine dicke Erkaeltung.Bin trd weiterhin arbeiten gegangen.Der Schnupfen dauerte 1 Woche an.Danach war eine Woche alles ok und seit heute raschelt mein Brustkorb beim atmen und ich habe einen richtig starken bellenden Husten.Ausserdem muss ich oft viel Schleim hochwuergen und ausspucken.Was koennte das sein ?

Ich habe das Gefuehl,dass ich mir etwas total verschleppt habe,aber meine Eltern verbieten mir zum Arzt zu gehen,da ich schon einmal vor Kurzem gefehlt habe und kein hohes Fieber habe.Ich kriege aber grundsaetzlich nur extrem selten Fieber.Nicht einmal bei MOE oder Angina.Was koennte ich momentan haben und wie koennte ich mich selber behandeln? Darf ja nicht zum Arzt..

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 7

Wieso darfst du nicht zum Arzt. Ich würde dir dringend raten, es zu tun. Deine Eltern handeln da nicht verantwortungsbewusst. Du scheinst ein schwaches Immundsystem zu haben und durch die Arbeit mit den Kindern, die viele Keime absetzen wird es immer schlechter. Rede mit der Schule und bestehe auf einen anderen Praktikumsplatz, sonst machst du dich kaputt. Außerdem würde ich dir dringend raten, dein Immunsystem zu stärken.

Antwort
von Doolittle, 7

Wenn du in einem Hort arbeitest, dann arbeitest du doch mit Kindern. Dann kannst du doch nicht die Viren und Bakterien dort umeinanderhusten und verteilen. Das ist rücksichtslos. Du solltest trotz der Bedenken deiner Eltern zum Arzt gehen. Ich tippe bei dir auf eine Bronchitis und es hat bestimmt auch damit zu tun, dass du die erste Erkrankung nicht richtig auskuriert hast. Tu es jetzt und schon damit auch die Kinder. Gute Besserung.

Antwort
von Katzina, 7

Hallo, ich denke nicht, daß deine Eltern es verantworten können, dich nicht zum Arzt gehen zu lassen. Was ist denn da der Grund? Also mit solch einem Anliegen kannst du dich auch an ein Jugendamt wenden. Es geht ja um deine Gesundheit. Dein Husten kann chronisch werden, wenn er nicht behandelt wird. Das bedeutet, daß du durch den Hausarzt eine Überweisung bräuchtest zum Lungenfacharzt. Der wird eine Lungenfunktionsmessung durchführen und dich danach behandeln. Chronisches Asthma muß mit Medikamenten behandelt werden - wenn es so etwas sein sollte, bekommst du allein den Husten nicht weg, auch nicht durch Tees use. Also, das ist schon eigenartig mit den Eltern, du solltest aber zum Arzt! Alles Gute für dich!

Antwort
von cyracus, 4

Du hast ja schon sehr gute Antworten bekommen - klar müssen Deine Eltern Dich zum Arzt lassen ... sind die etwa Sadisten? oder (sorry) nur dumm?

Ganz wichtig: Trinke nicht aus denselben Gefäßen wie die Kinder. Also wenn Du z.B. etwas in einer Tasse / in einer Flasche hast, und Kinder sagen: "Darf ich mal einen Schluck?" (Kinder sind ja sehr erfinderisch, wie sie um Nähe buhlen.) - Längere Zeit war ich ständig erkältet (Husten, Schnupfen), und ich konnte es mir nicht erklären. Als ich in mich hineinfragte, "sah" ich mich, wie ich mir in einer Pause Kakao aus dem Automaten gezogen hatte, und immer wieder fragte ein/e Mitschüler/in, ob sie einen Schluck abkriegen würden. Weil ich ein netter Mensch bin, ließ ich sie trinken und trank dann weiter aus dem Becher.

Ich wollte ausprobieren, ob wirklich DAS der Grund für meine ständigen Erkrankungen war und lehnte solch Ansinnen ab mit den Worten, "nein, ich spendiere dir gerne einen Kakao". Die Mitschüler waren beleidigt und fanden mich doof ... und meine Erkältungen verschwanden.

So, das kann einer der Gründe sein.

Weiter machte ich die Erfahrung: Während eines Praktikums in einem Kindertagesheim kam ich mit den Kindern und den meistern Erzieherinnen prima klar. Problematisch war die Heimleiterin (mit der alle Schwierigkeiten hatten) und eine der Erzieherinnen. Dort bekam ich eine schwere Kehlkopfentzündung (so wie Du).

Bitte überlege Dir:

Würdest Du gern irgendwem im Hort "etwas husten", würdest Du irgendwen dort am liebsten "anbellen" (wie ein ängstlicher oder wütender Hund)? - Bist Du häufiger sprachlos über das, was Du dort erlebst? - mit Kehlkopfentzündung darf man nicht sprechen ...

Wenn Du dort Erlebnisse hast durch die Heimleitung und/oder durch Erzieher, die echt "unter aller Sau" sind, dann hast Du hoffentlich in der Schule eine Art Tutor, also jemand, der Dich unterstützen sollst, falls es im Praktikum Schwierigkeiten gibt. So jemand könnte dann vermitteln ... oder Dir helfen, Dein Praktikum in einer anderen Einrichtung fortzusetzen.

Beispiel von mir: Die Heimleiterin fauchte mich an, ich solle nicht so viel mit den Kindern "spielen", sondern ich solle praktische Arbeiten machen wie das Abwischen von Tischen und Stühlen, den Boden aufwischen ...

Das erzählte ich meinem Tutor. Der kam in die Einrichtung zu einem Gespräch mit der Heimleiterin, bei dem ich zugegen war. Er machte der Frau klar: Ich arbeite praktisch, wenn ich ein Kind lächeln sehe und mir überlege, was der Grund sein mag, warum das Kind lächelt ... So eines seiner Beispiele.

Der Heimleiterin blieb der Mund offenstehen, und sie verlangte nie wieder solch einen Unsinn von mir.

Antwort
von Hooks, 4

Laß dringend alle Milch und Milchprodukte weg! Zucker und Mehl auch!

Du bist vermutlich ein lymphatischer Mensch, der darauf reagiert. Diese haben gehäuft Mittelohrentzündung, Angina, Bronchitis, Asthma usw.

Lies mal von Bruker "Erkältungen müssen nicht sein" Mir hat es geholfen. Seitdem habe ich weder MOE noch ME gehabt, und meine Mandeln sind wieder ganz klein und unauffällig geworden.

NImm zur Stärkung 1 EL Lebertran vor dem Essen, täglich Magnesium und Vitamin -B-Komplex, das brauchst Du unter Stress besonders.

Kommentar von prettynervous ,

Milchprodukte weglassen wäre nur leider so gut wie unmöglich,da ich kaum Fleisch esse. :-/

Kommentar von Hooks ,

Ja und? Was macht das? Ich esse gar keine Milchprodukte und auch kaum Fleisch. Ich lebe besser als je zuvor, und vor allem ohne MOE und Angina!

Milch ist vorverdaute Nahrung für Kälber!

Iß die Kräuter selbst!

Kommentar von cyracus ,

@ prettynervous, ich hing jahrelang jeden Morgen übel hustend über dem Waschbecken, so als sei ich heftige Raucherin (ich habe nie geraucht). - Eines Tages bekam ich das Buch Fit for Life (Deutsch) von den Eheleuten Diamond in die Hände. Und da las ich, was Kuhmilch bei uns anrichten kann.

Weil ich neugierig bin, probierte ich aus, was geschieht, wenn ich alle Milchprodukte weglasse. Der morgendliche "Raucherhusten" hörte zu meinem Erstaunen auf. - Nach mehreren Wochen kaufte ich eine Kugel Büffelmozzarella (hm, war lecker) ... und am nächsten Morgen, na, ahnst Du es schon? Ich hing wieder über dem Waschbecken ...

Also ließ ich mindestens ein Jahr alle Milchprodukte weg. Dann kaufte ich etwas Ziegenkäse ... alles ging gut ... dann kaufte ich etwas Schafskäse ... alles ging gut ... Joghurt ... ging auch gut. Bezüglich Schafskäse lernte ich, dass man darauf achten muss, dass da wirklich keine Kuhmilch drin ist (manche werden so gestreckt, weil es für die Hersteller billiger ist, man muss also an der Theke fragen bzw. auf der Verpackung alles lesen).

Inzwischen vertrage ich verschiedene Käse auch von der Kuh (insbesondere Leerdamer), aber nur selten. Viele Sorten vertrage ich gar nicht. An liebsten hole ich mir gelegentlich Ziegenkäse mit Brennessel (hm, lecker), aber auch keinesfalls täglich, vielleicht alle zwei bis vier Wochen einmal.

Wenn Du googelst mit diamond fit for life und bei Amazon anklickst, kannst Du Kundenrezensionen lesen (unter der Überschrift neben den gelben Sternen). - Gebraucht kriegst Du das Buch dort sogar quasi geschenkt.

Kommentar von Hooks ,

Das Buch ist sehr gut, steht bei uns 2x im Sozialladen für je 50 Cent...

Kommentar von Hooks ,

http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-6...

Gurgel mit Salviathymol (geht auch zum Zähneputzen, 1 Tropfen), dusch Dir morgens die Beine kalt (am Außenknöchel rechts anfangen, übers Knie, dann innen wieder runter, wechseln) und geh dann unabgetrocknet wieder ins Bett, meide Säfte, wasche Dir häufig die Hände, nimm Dir Goldrutentinktur (leite über die Nieren ab und schont die Schleimhaut im Rachen und die Ohren) und trinke alle Stunde ein großes Glas Wasser!

schleimlösende Pflanzen findest Du hier: heilkraeuter.de/cgi-bin/search.cgi?Range=All&Format=Standard&Terms=schleiml%F6send

Iß Vogelmiere und Spitzwegerich, Löwenzahnblätter und zwiebel, evtl. mit Honig vermischt (Zwiebel in Würfelchen schneiden).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community