Frage von kleineschlange, 73

An wen kann ich mich mit akuten Sorgen melden?

Guten Abend,

ich bin 16 Jahre alt und Weiblich. Nun befinde ich mich in einer sehr schlimmen Situation, denn aufgrund eines wirklich sehr unschönen Ereignisses bin ich derzeit nervlich am Ende. Entweder ich fühle gar nichts oder ich möchte nur noch sterben. Teilweise ist es sogar so, dass ich gerade wegen dieser Gefühlslosigkeit sterben will...Ich kann nicht mehr schlafen,will das Bett nicht verlassen,doch kann auch nicht länger als 2 Tage am gleichen Ort bleiben,spätestens dann ,,ziehe ich weiter". Ich bin unruhig und habe angst... Ich weiß nicht mit wem ich reden soll, die eine Seite meiner Familie hasst mich,die andere leidet selbst unter der Momentanen Situation und meinen ,,Freunden" kann ich mich auch nicht anvertrauen, da ich diesen nicht von den Geschehnissen berichten mag...Meine Therapeutin sehe ich auch erst bald wieder... In eine Klinik einweisen lassen kommt nicht in Frage,aufgrund der momentanen Situation... Aber ich brauche Hilfe, ich muss mit irgendwem reden, wo ich mir sicher sein kann, dass die Person mich nicht kennt und ausliefern kann und wo ich weiß,dass man mir zuhört und ich am Ende nicht noch in größerer Gefahr stecke,als so schon. Aber wem kann ich mich anvertrauen? Bei der Nummergegenkummer war es besetzt,als ich es versuchte,zumal es echt eine sehr krasse Sache ist und ich nicht weiß,ob die dafür ausgebildet sind...Ich muss mich echt wem anvertrauen,ohne angst vor den Konsequenzen zu haben...
Wisst ihr einen Rat?
Danke im Voraus.

Support

Liebe/r kleineschlange,

Unserer Ansicht nach wäre die Telefonseelsorge für dich eine erste empfehlenswerte Option.

Schau doch bitte mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Dort können sicherlich auch persönliche Anlaufstellen in deiner näheren Umgebung empfohlen werden.

Herzliche Grüße

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von Winherby, 43

Soweit ich weiss, kannst Du Dich in solchen akuten Situationen ans Jugendamt wenden, die holen Dich notfalls auch aus prekären familiären Situationen heraus. 

Du kannst dann entweder in einer anderen Familie oder in einer Wohngemeinschaft für Jugendliche eine Zeit lang wohnen, maximal bis Du volljährig bist. Dort werden Betroffene Jugendliche betreut/versorgt mit allem was nötig ist, auch jegliche ärztliche Versorgung ist gesichert.

Da ja z.Zt. überall Ferien sind, würde ich dort heute noch schnellstmöglich um Hilfe bitten, wünsche Dir alles Gute

Kommentar von kleineschlange ,

Hallo,

das ist an sich eine tolle Idee. Nur stehe ich bereits mit dem Jugendamt in Kontakt und ich war auch in einem Wohnheim....Gerade das Wohnheim hat mich nun in diese heikle Geschichte gebracht. Es ist kompliziert. :/

Kommentar von Winherby ,

Ich fürchte, Du wirst uns hier Deine Probleme konkreter darstellen müssen, dann kann auch konkreter, passender und hilfreicherer  Rat gegeben werden.

Wie ist es mit der Polizei, die sind ja auch auf alle möglichen Notfälle vorbereitet.


Antwort
von Lexi77, 73

Hallo!

Du scheinst in einer sehr schwierigen Situation zu sein, wenn du selbst mit deiner Familie nicht darüber reden kannst.

Ich würde dir empfehlen, mal bei der Telefonseelsorge anzurufen. Das ist völlig anonym und kostenlos. Die Mitarbeiter der Telefonseelsorge sind auch entsprechend geschult.

Die Nummern sind 0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222

Die haben mittlerweile sogar ein anonymes Chat-Angebot. Hier findest du weitere Informationen: http://www.telefonseelsorge.de/

Viel Erfolg und alles Gute für dich!

LG, Lexi

Antwort
von GerhardUn, 55

Ich würde dir auch raten einfach mal diese Nummer anzurufen und dann vlt. mal zu deinem Hausartzt zu gehen, der dich an einen Psychologen vermitteln kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten