Frage von cupcake11, 5

An was liegt das?

Hallo,ich habe in letzter Zeit ziemlich oft "Krämpfe"(ich weiß nicht ob es bei dem Hals auch Krampf heißt),wenn ich mich nur leicht mit dem Kopf nach hinten Ode so drehe Kriege ich schon einen Krampf,das ist zwar nicht immer so aber ziemlich häufig,ausserdem bekomme ich manchmal auch einen im Fuß,oder am Arm/Bein.Woran könnte das liegen? Ps: Ich knackse oft meinen Hals,meine Finger/Handgelenke und meine Ellenbogen,ich weiß dass das nicht gut ist aber es ist ne schlechte Angewohnheit und ich versuche die auch loszuwerden.

Antwort
von Hooks, 5

Es könnte am Magnesiummangel liegen. Oder am Mangel an Vitamin D3, wenn das nämlich zu wenig ist, springt das Adrenalinsystem an. Und das verbraucht Magnesium.

du kannst mal versuchen, mit Paranüssen und Mandeln aufzufüllen, aber vielelicht auch einfach mit Tabletten vom ALDI (vitalis 375 mg, keine Brausetablette!) oder Bittersalz aus der Apotheke (1 Prise aufs Glas Wasser, 3x tälich.

Magnesium ist auch in grünen Blättern drin, aber nur in wilden, auf Kulturböden nicht mehr.

In einem Buch über hochdosiertes D3 habe ich gelesen, daß das Gelenkeknacken dann aufhörte.

Kommentar von evistie ,
daß das Gelenkeknacken dann aufhörte.

Wohl kaum, so lange es von der Fragestellerin selbst initiiert ist...

Kommentar von Hooks ,
In einem Buch über hochdosiertes D3 habe ich gelesen, daß das Gelenkeknacken dann aufhörte.

Wenn es nicht knackt, dann knackst man auch nicht. Dann ist es ja uninteressant.

Kommentar von evistie ,

Mit der richtigen Technik kann jeder knacksen.

Knackende Gelenke, wie sie des öfteren bei älteren Menschen - und unfreiwillig - auftreten, haben eine andere Ursache.

Kommentar von Hooks ,
Knackende Gelenke, wie sie des öfteren bei älteren Menschen - und unfreiwillig - auftreten, haben eine andere Ursache.

Probier doch mal aus, vielleicht liegt das am Vitamin-D-Mangel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten