Frage von evilpixie, 81

alte verletzung tut wieder weh

damals hatte ich mir den fuß umgeknickt beim basekball spielen. so das mir schwindelig wurde und übel. 2 wochen später tat mit an dem fuß eine sehne oder muskel weh. vom großen zeh bis zum fußgelenk also die bahn tat weh.anfangs wars nicht schlimm also machte ich erstmal gar nichts.doch dann wurde es schlimmer ,der große zeh knirschte wenn ich ihn bewegte ich spürte es im fuß aber man spürte es auch wenn man seine hand drauf legte . ich bekam in der mitte des fußes also in der bahn in der es weh tat einen harten knuppel der aber nicht weh tat, wenn ich drauf drückte nur wenn ich den zeh bewegte. also ging ich zum artzt . sie sah den fuß kurz an und meinte eine sehne sei entzündet. ich bekam einen tape verband für ca10 tage (ich weis nich mehr für wie lang es genau war) . als es fixiert war war der schmerz verübergehend besser. als der schmerz danach nicht aufhörte ging ich nochmal zum artzt sie verschrieb mir so einen strumpf. der half auch nicht viel.(sie schrieb mich nicht mal für sport krank) (sie meinte ich soll halt nicht hüpfen ) . da ich keine lust mehr hatte ständig zum artzt zu gehen ertrug ich es einfach und schonte mich. ich hatte es seither nur ein paar mal wenn ich lange stand. das ist 2 jahre her. jetzt wo ich wieder sport mache fängt der schmerz und dieses knirschen wieder an . was könnte das sein ? damals wurden keine röntgen aufnahmen oderso gemacht ich bekam auch keine schmerzmittel odersonst was, nur den tape und den strumpf. PS es fühlt sich manchmal so an als würden sich meine sehnen verhäddert dann kann ich meine zehen nicht mehr bewegen. dann muss ich meine zehen von hand wieder geradebiegen sonst kann ich vor schmerz nicht mehr laufen. bzw den zeh bewegen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 80

Gehe zum Orthopäden. Zusätzlich kannst du Fußgymnastik machen. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse . Sehr gut ist auch der Fersensitz. Knie dich hin und setze dich ganz vorsichtig auf die Füße, bei Schmerzen analten und immer nur bis an die Schmerzgrenze gehen, aber dann so eine Weile verweilen und gleichmäßig atmen. Wenn der Fersensitz geht, dann bleibe einige Minuten so sitzen. Später kannst du versuchen, die Beine zu öffnen und dich zwischen die Beine setzen.

Antwort
von chemielike, 57

Das ist bei meiner Freundin auch so! Sie ist vor 5 Jahren umgeknickt und hat jetzt laufend schmerzen...!

Antwort
von Amsel1, 49

Da würde ich aber mal zum Arzt gehen ,und dem das ansehen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community