Frage von CloeSilver, 39

Alte Frau nimmt Medikamente aus Angst vor Nebenwirkungen nicht ein.

Meine Oma müsste eigentlich Medikamente wegen dem Bluthochdruck nehmen und welche wegen dem Wasser. Sie versucht immer wieder heimlich die Mittel wegzulassen, weil sie Angst vor den Nebenwirkungen hat. Wie kann ich es ihr klarmachen, dass diese Mittel wichtig sind?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von evistie, 39

Die Frage ist: hatte sie denn Nebenwirkungen, oder spukt ihr nur der Beipackzettel im Kopf herum? Das macht doch einen Unterschied.

In ersterem Fall sollten diese Nebenwirkungen mit ihrem Arzt besprochen und nach Alternativen in der Medikation gesucht werden.

Der zweite Fall ist schwieriger, da ältere Menschen oft sehr ... ähm... beharrlich sein können, wenn es um vorgefasste Meinungen geht.

Wenn Deine Oma noch topfit im Kopf ist, könnt Ihr es, eventuell mit Hilfe ihres Arztes, weiter mit Überzeugungsarbeit versuchen. Ist sie schon etwas vergesslich und muss ohnehin an die Einnahme ihrer Tabletten erinnert werden, dann habt Ihr ja eine gewisse Kontroll- und Steuerungsmöglichkeit. Vielleicht reicht ja schon eine andere Tablettenform und der Hinweis, diese seien absolut nebenwirkungsfrei? ;o)

Antwort
von Anne41, 35

Das ist im Falle deiner Oma natürlich nicht ganz ungefährlich was sie da macht.Du solltest deiner Oma den Nutzen der Medikamente klarmachen.Sag ihr klar und deutlich was ihr passieren kann wenn sie die Tabletten nicht nimmt.Das kann ihr ja auch nicht recht sein.Sag es auch dem Arzt.Der muß auch wissen was Sache ist.Ansonsten Sie die Tabletten unter Aufsicht einnehmen laßen.

Antwort
von StephanZehnt, 30

Hallo CloeSilver,

es ist ein schwieriges Thema weil Senioren oftmals mehr als 10 Medikamente von verschiedenen Ärzten bekommen mit entsprechenden Wechselwirkungen. In dem Fall sollte einmal ein Facharzt für Geriatrie da genauer hinsieht.

Es ist dei Frage ob es da irgendwelchen Wechselwirkungen gibt und sie deshalb dei Tabletten ablehnt! Siehe auch Priscus-Liste!

VG Stephan

http://www.medizinfo.de/geriatrie/medikamente/ungeeignete_medikamente.shtml

Antwort
von pferdezahn, 26

Deine Oma kann ich voll und ganz verstehen, denn schliesslich kann man auch hohen Blutdruck ohne Medikamente senken. Google mal danch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten