Frage von glueckskeks2, 16

Als Vegetarier zunehmen

Immer wieder sagt man mir, dass ich viel zu dünn sei und mehr essen soll etc. Das nervt mich schon extrem, da ich ja eigentlich total viel esse, nur das merkt wohl niemand. Ich bin seit 19 Jahren Vegetarier, also schon mein Leben lang. Was ich bisher vermute, ist eine Schilddrüsenüberfunktion, aber viele sagen zu mir, dass ich einfach Fleisch essen soll. Aber das möchte ich nicht, nicht nur, weil ich dazu erzogen wurde, sondern auch wegen der Tiere. Was könnte ich tun?

Antwort
von gerdavh, 14

Hallo, das ist die typische Einstellung der Allesfresser, pardon esser. Ich und meine Familie sind auch seit vielen, vielen Jahren Vegetarier (seit über 30 Jahren) und mein Mann ist leider alles andere als dünn. Mein Sohn kennt gar keine andere Ernährung, der ist damit groß geworden und ganz normal gewichtig. Das hat mit Deiner vegetarischen Ernährungsweise ganz bestimmt nichts zu tun. Du kannst ja, wenn Du das vermutest, mal Deine Schilddrüsenwerte untersuchen lassen. Außerdem gibt es überschlanke Menschen, das muss nicht unbedingt krankhaft sein. Lass Dich da nicht irritieren, ernähre Dich so, wie Du es selbst vor Dir verantworten kannst. lg Gerda

Antwort
von Aischer, 14

Ich esse schon eine ganze Weile kein Fleisch mehr und habe trotzdem immer noch mit überflüssigen Pfunden zu kämpfen. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Ich würde abnehmen, wenn ich stur nur Gemüse und Salat essen würde. Aber ich mag auch Getreide, Tofu und dergleichen. Und mein Körper reagiert sehr schnell mit Übergewicht. Sag also den anderen, dass das mit dem Fleisch überhaupt nichts zu tun hat.

Antwort
von Lizzi, 13

Es gibt doch so leckere Gerichte mit Nüssen oder Kartoffeln.

Hülsenfrüchte.... und ich liebe Avocado....

Wenn Du nicht vegan lebst, dann könntest Du es auch mit Käse versuchen. Vegetarische Ernährung muss ja noch lange nicht kalorienarm sein...

Mal davon abgesehen gibt es aber auch einfach Menschen, die von Natur aus dünn sind und dünn bleiben (ich gehöre leider nicht dazu). Wenn Du Dich damit nicht krank fühlst und auch sonst gesund und fit bist, dann ist das doch kein Problem?

Wenn natürlich noch andere Probleme vorliegen (Schlappheit, Schmerzen, oder anderes) dann solltest Du wirklich besser den Arzt fragen.

Kommentar von glueckskeks2 ,

ich esse schon gerne Kartoffelgerichte und v.a. Nudelgerichte (bei mir gibts fast jeden Tag Spaghetti) oder ich bin oft beim Burger King oder McDonalds (ich weiß, ist ungesund^^)... Ansonsten fühl ich mich schon fit, aber ich mag es irgendwie nicht, so dünn zu sein, weil ich eben dauernd (von Freunden und Familie) als total dünn und magersüchtig abgestempelt werde... :/

Antwort
von sandro1983, 10

Hallo glueckskeks,

gibt auch dicke vegetarier ;) vllt. ist es bei dir wirklich die schilddrüse und es wäre sicher nicht verkehrt das mal beim radiologen testen zu lassen! nur um jetzt mit mutwillen zunehmen zu wollen würde ich nicht meine vorsätze über bord werfen. das machst du also richtig! manche menschen haben aber auch einfach die veranlagung das sie essen können was sie wollen und einfach nicht zu nehmen. ebenso wie es menschen gibt die nur ein stück torte anschauen brauchen und gleich paar kilo mehr auf den rippen haben. lass dich nicht irre machen und lass deine schilddrüse einfach mal testen. wenn alles ok ist dann bist du eben ein mensch der einen guten stoffwechsel hat ;)

alles gute

Kommentar von glueckskeks2 ,

stimmt, meine Mum ist das beste Beispiel für dicke Vegetarier :D :D :D

ich hoffe, dass ich bald einen Arzttermin bekomme, denn das dauert bei uns immer so ewig :/

Antwort
von daniel72, 7

Vielleicht solltest du einfach mal zum Arzt gehen und deine Vermutung abklären lassen.

Kommentar von glueckskeks2 ,

darauf warte ich ja schon 2 Monate...

Antwort
von pferdezahn, 7

Viele sagen, und wissen nichts, dass Du einfach Fleisch essen sollst. Fleisch (Eiweiss) macht nicht dick, sondern nur traege und faul und uebersaeuert auch unseren Organismus. Schau dir Mal den staerksten Mann Deutschlands an, wie viele Kilos der auf die Waage bringt, und auch noch Veganer ist. Aber wenn Du unbedingt zunehmen moechtest, so musst Du uebermaessig dich von staerkehaltigen Produkten, also Getreide, saemtliche Mehl- und Teigwaren, ernaehren, was allerdings auch nicht so gesund ist. Als Grundnahrungsmitteln kaemen da Kartoffeln, Reis, Nudeln und Vollkornbrot in Frage, und dazu ordentlich Gemuese. Vor allzuviel Zuckerprodukten, Suesspeisen und Suessigkeiten, suesse Getraenke (Limonaden, Cola) moechte ich dich warnen, denn die ruinieren nur mit der Zeit deine Gesundheit. Es ist schon moeglich, dass Du auch eine Schilddruesenueberfunktion haben kannst, oder dein Lebenswandel ist stressig und hektisch.

Kommentar von glueckskeks2 ,

Stimmt! Hut ab für den stärksten Mann der Welt :)

Kartoffelgerichte und Nudelgerichte sind bei mir fast täglich drin, aber ich zieh das schon mehrere Jahre durch, trotzdem werde ich nicht dicker, im Gegenteil.

hm, mein Lebenswandel ist eigentlich nicht stressing oder hektisch, okay, ich zieh nächste Woche wieder ins Elternhaus für 2 Monate, aber da mach ich mir keinen Kopf.

Kommentar von pferdezahn ,

Iss ab und an auch Mal Reis, der wird ebenfalls In Kohlenhydrate verstoffwechselt und ist auch bei Kraftsportlern sehr beliebt. Kuchen, Torten und Gebaeck (Konditorwaren) tun auch ihr bestes. Du hast das Glueck und den Vorteil, dass Du alles essen kannst, auf was Du Appetit hast.

Kommentar von pferdezahn ,
Kommentar von pferdezahn ,

ich habe mir ebenmal nur die haelfte dieses Links, bzw. Des Videos angesehen. Fuer mich ist der Mensch die schlimmste Bestie auf Gottes Erdboden.

Kommentar von glueckskeks2 ,

Mein Vater ist Asiate, daher ist Reis auf jeden Fall auch oefters mal mit drin. Und Muffins esse ich fuer mein Leben gerne ;) ansonsten gibts bei mir zwischendurch immer mal wieder Schokolade oder sowas.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten